Diakonie Eine Welt feiert 50 Jahre Standort Steinergasse

Backworkshop, Hausführungen und Funk-Konzert erwarten die BesucherInnen beim 50-Jahr-Fest in der Wiener Steinergasse. Foto: Diakonie Eine Welt
Backworkshop, Hausführungen und Funk-Konzert erwarten die BesucherInnen beim 50-Jahr-Fest in der Wiener Steinergasse. Foto: Diakonie Eine Welt

Fest zur Langen Nacht der Kirchen am 25. Mai

Wien (epdÖ) – Das 50-jährige Bestehen ihres Standorts in der Steinergasse im 17. Wiener Gemeindebezirk feiert die Diakonie Eine Welt im Rahmen der Langen Nacht der Kirchen am Freitag, 25. Mai. Eröffnet werden die Feierlichkeiten bereits um 14 Uhr durch Michael Bubik, Rektor der Diakonie Eine Welt, Diakonie-Direktor Michael Chalupka und Bezirksvorsteherin Ilse Pfeiffer. Im Anschluss gibt es für Kinder die Möglichkeit, an einem Backworkshop von Brot für die Welt teilzunehmen, Führungen durch das Haus werden angeboten und eine Funk-Band der Johann-Sebastian-Bach-Musikschule sorgt für Stimmung. Kulinarisches, Kinovorführungen  und Kinderprogramm runden den Nachmittag ab.

In der Steinergasse, dem früheren Standort der Diakonie Österreich, arbeiten heute unter dem Dach der Diakonie Eine Welt die Diakonie Bildung, Diakonie Katastrophenhilfe, Brot für die Welt sowie die Diakonie Flüchtlingsarbeit.

Schlagworte: | |

ISSN 2222-2464