Stellenangebote

Leiter*in für den Fachbereich Schule (Wien), eingetragen am 06.08.2020
Die Diakonie Bildung ist Trägerin von vier Volksschulen, zwei Wiener Mittelschulen, einer inklusiven Fachmittelschule, zwei Gymnasien, zwei Musikschulen und einer Montessori-Schule. Wir leben Vielfalt in unserem pädagogischen Alltag und bieten offenes und projektorientiertes Lernen, um die Neugier und die Wissbegierde der Schüler*innen fördern.
Wir suchen zum ehestmöglichen Eintritt eine*n engagierte*n Leiter*in für den Fachbereich Schule
30 Wochenstunden, in 1170 Wien

Ihre Aufgaben und Gestaltungsräume

  • Fachaufsicht mit innovativem Weitblick für die Schulen der Diakonie Bildung (evangelische Volksschulen, Wiener Mittelschulen, Gymnasien sowie teilweise Statutschulen)
  • Personelle und finanzielle Verantwortung
  • Laufende pädagogische und fachliche Weiterentwicklung in enger Zusammenarbeit mit den Schulleitungen, der Geschäftsführung und den unterstützenden fachlichen Stabstellen
  • Mitarbeit in der strategisch-inhaltlichen Profilentwicklung der Pflichtschulen
  • Vertretung des Bereichs gegenüber Behörden, Stakeholder*innen und in Netzwerken
  • Gestaltung der Schnittstelle Schule und Hort und zum Musikschul-Angebot gemeinsam mit den Verantwortlichen
  • Mitarbeit an der Gesamtstrategie der Diakonie Bildung (gemeinsame Arbeit an strategischen Zielen, Qualitätsmanagement, Personalentwicklung, u.a.)

Ihr Profil und Interessen

  • Abgeschlossenes Studium (Bildungswissenschaft/-management, Lehramt, o.ä.) und mehrjährige Führungs- und Managementerfahrung, nach Möglichkeit in einer Bildungseinrichtung
  • Ausgeprägte Kompetenzen im Bereich Projektmanagement, Entwicklung und Innovation
  • Hohe Motivation und Freude an der Weiterentwicklung unseres pädagogischen Profils
  • Wirtschaftliches und strukturiertes Denken und Arbeiten
  • Kommunikative und reflektierte Persönlichkeit
  • Begeisterung für die Arbeit
  • Sicheres, verbindliches Auftreten und hohes Verantwortungsbewusstsein
  • Teamplayer*in und Netzwerker*in
  • Identifikation mit den Zielen und Werten der Diakonie

Wir bieten

  • Eine verantwortungsvolle Tätigkeit in einer Organisation, die Vielfalt schätzt
  • Arbeit in einem pädagogisch fortschrittlichen Umfeld
  • Die Möglichkeit, den Bereich Bildung aktiv mitzugestalten und entscheidende Impulse zu setzen
  • Ein aufgeschlossenes Team und eine freundliche, offene Arbeitsatmosphäre
  • Unterstützung bei der Einarbeitung, Supervision, Coaching, Teilnahme am Führungskräftelehrgang der Diakonie-Eine-Welt-Akademie
  • Ein Jahresgehalt von mindestens 50.000 € (Vollzeitbasis). Je nach Erfahrung und Qualifikation kann das Gehalt auch höher sein.
  • Möglichkeit zur fachlichen Weiterbildung

Wir fördern Vielfalt! Daher freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung!

Nähere Informationen über unsere Organisation finden Sie auch unter: www.diakonie.at/bildung

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns schon auf Ihre Bewerbung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (CV, Motivationsschreiben, 1-Pager mit kurzem Überblick über Ihren pädagogischen Zugang) mit dem Betreff „Bewerbung Fachbereichsleitung Schulen“ bis spätestens 10. September an
orjreohat.soy.ovyqhat@qvnxbavr.ng

Bei Fragen zur offenen Stelle steht Ihnen die Geschäftsführung der Diakonie Bildung, Frau Dr.in Nadja Madlener oder MMag.a (FH) Veronika Weisskircher unter +43/1/4026754-5001 gerne zur Verfügung!

Der Auswahlworkshop findet voraussichtlich am 25. September statt.

Kontakt
Diakonie Bildung gem. GmbH, Steinergasse 3/12, 1170 Wien

Leiter*in für den Fachbereich Horte (Wien), eingetragen am 06.08.2020
Die fünf Horte der Diakonie Bildung zeichnen sich durch eine hohe pädagogische Qualität in der Betreuung und diakonische Schwerpunkte im Angebot aus. Sie verstehen sich als Orte der Begegnung und des gemeinsamen Lernens. Die pädagogische Begleitung und Förderung nimmt ihren Ausgangspunkt bei den Interessen und Bedürfnissen der Kinder und Jugendlichen und bezieht das familiäre Umfeld mit ein.
Wir suchen zum ehestmöglichen Eintritt eine*n engagierte*n Leiter*in für den Fachbereich Horte
20 Wochenstunden, in 1170 Wien

Ihre Aufgaben und Gestaltungsräume

  • Fachaufsicht mit Weitblick für unsere 5 direkt an den evangelischen Volksschulen und Wiener Mittelschulen der Diakonie Bildung angegliederten Horte
  • Personelle und finanzielle Verantwortung für den Fachbereich Horte
  • Laufende pädagogische und fachliche Weiterentwicklung der Horte in enger Zusammenarbeit mit den Hortleiterinnen, der Geschäftsführung und den unterstützenden fachlichen Stabstellen
  • Ansprechperson für die Hortleiter*innen
  • Vertretung des Bereichs gegenüber Behörden und Stakeholder*innen
  • Gestaltung der Schnittstelle Schule und Hort und zum Musikschul-Angebot gemeinsam mit den Verantwortlichen
  • Mitarbeit an der Gesamtstrategie der Diakonie Bildung (gemeinsame Arbeit an strategischen Zielen, Qualitätsmanagement, Personalentwicklung u.a.)

Ihr Profil und Interessen

  • Abgeschlossenes Studium (Pädagogik, Bildungsmanagement, o.ä.) und mehrjährige Führungs- und Managementerfahrung
  • Eine abgeschlossene Ausbildung als Hort-, Sozial- oder Elementarpädagog*in wäre wünschenswert
  • Hohe Motivation für die laufende und zeitgemäße Weiterentwicklung der pädagogischen Angebote und Innovation
  • Ausgeprägte Kompetenzen im Bereich Projektmanagement
  • Wirtschaftliches und strukturiertes Denken und Arbeiten
  • Kommunikative und reflektierte Persönlichkeit
  • Begeisterung für die Arbeit
  • Sicheres, verbindliches Auftreten und hohes Verantwortungsbewusstsein
  • Identifikation mit den Zielen und Werten der Diakonie

Wir bieten

  • Eine verantwortungsvolle Tätigkeit in einer Organisation, die Vielfalt schätzt
  • Arbeit in einem pädagogisch fortschrittlichen Umfeld
  • Die Möglichkeit, den Bereich Bildung aktiv mitzugestalten und entscheidende Impulse zu setzen
  • Ein aufgeschlossenes Team und eine freundliche, offene Arbeitsatmosphäre
  • Unterstützung bei der Einarbeitung, Supervision, Coaching, Teilnahme am Führungskräftelehrgang der Diakonie-Eine-Welt-Akademie
  • Ein Jahresgehalt von mindestens 50.000 € (Vollzeitbasis). Je nach Erfahrung und Qualifikation kann das Gehalt auch höher sein.
  • Möglichkeit zur fachlichen Weiterbildung

Wir fördern Vielfalt! Daher freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung!

Nähere Informationen über unsere Organisation finden Sie auch unter: www.diakonie.at/bildung

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns schon auf Ihre Bewerbung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (CV, Motivati-onsschreiben, 1-Pager mit kurzem Überblick über Ihren pädagogischen Zugang) mit dem Betreff „Bewerbung Fachbereichsleitung Horte“ bis spätestens 10. September an
orjreohat.soy.ovyqhat@qvnxbavr.ng

Bei Fragen zur offenen Stelle steht Ihnen die Geschäftsführung der Diakonie Bildung, Frau Dr.in Nadja Madlener oder MMag.a (FH) Veronika Weisskircher unter +43/1/4026754-5001 gerne zur Verfügung!

Der Auswahlworkshop findet voraussichtlich am 25. September statt.

Kontakt
Diakonie Bildung gem. GmbH, Steinergasse 3/12, 1170 Wien

Religionslehrer*in & Gemeindepädagoge/in (Vorarlberg), eingetragen am 17.06.2020
HOI MITANAND! WAS DERFS SI?
[Hallo! Was darf’s sein?]

Wir suchen Mitarbeiter*innen für den Religionsunterricht und die Gemeindearbeit!
Aufgrund persönlicher bzw. beruflicher Veränderungen unserer bisherigen Stelleninhaberinnen suchen wir ab sofort „an Ma odr a Frou odr a Pärle/Familie“ [einen Mann, eine Frau, ein Paar/eine Familie …) für

RELIGIONSUNTERRICHT / PFLICHTSCHULE (50%) – GEHALTSSCHEMA LAND VORARLBERG

RELIGIONSUNTERRICHT / HÖHERER SCHULBEREICH (50%) – GEHALTSSCHEMA BUND

GEMEINDEPÄDAGOGIK (MAX. 50 %, SCHWERPUNKT KINDER, JUGEND & FAMILIEN) –
GEHALTSSCHEMA EVANGELISCHE KIRCHE IN ÖSTERREICH

DERFS A KLE MEH SI?
[Darf’s etwas mehr sein?]

Auf jeden Fall!
Wir suchen Mitarbeiter*innen, die flexibel, offen, in vielerlei Hinsicht mobil, selbständig und neugierig sind sowie eigenverantwortlich arbeiten. Die mit Freude evangelische Inhalte in verschiedenen Schulen und in der Gemeinde vermitteln, neue Dinge ausprobieren, kontaktfreudig sind und sich weder von der Diaspora-Situation noch vom Dialekt schrecken lassen (wir sprechen auch Hochdeutsch). Neben interessanten Arbeitsstellen in der ältesten und mitgliederstärksten Pfarrgemeinde im Ländle (seit 1861; 2.300 Mitglieder), dem Gehalt (14 x im Jahr) und einem engagierten Team bieten wir auch gern Unterstützung bei einer allfälligen Wohnungssuche sowie eine Jahreskarte für den Vorarlberger Verkehrsverbund.

WIEDERLUAGA!
[Auf Wiedersehen!]

Hoffentlich! Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann melden Sie sich doch einfach bei uns! Wir laden Sie auch gern zu einem ‚Schnupper-Wochenende‘ ein, wo Sie sich Ihr persönliches Bild machen und Gespräche führen können! Und wer weiß, vielleicht antworten Sie bald auf die Frage: „Wia hosch as z’Breagaz (wie geht’s Dir in Bregenz)?“ mit „Ghörig!“ (Gut!), weil Sie selbst gemerkt haben, wie lebenswert es im Dreiländereck am Bodensee mit dem vielfältigen Kultur- (Festspiele, Landestheater, Kunsthaus …) und Freizeitangebot (Sonnenaufgang am Pfänder, Mittagspause am See, Radl- oder Schiffsfahrt nach Lindau, in die Schweiz, Schifahr’n etc.) ist.

Für weitere Informationen bzw. Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Pfarrer Mag. Ralf Stoffers +43 (0)664-731 37 618 / csneere@rinat-oertram.ng
Kuratorin Dr. Renate Manhart +43 (0)664-396 80 43 / erangr.znauneg@nba.ng

Bis dahin: honds frei (habt eine gute Zeit)!

Wenn Sie ein Stellenangebot im Umfeld von Kirche und Diakonie aufgeben möchten, klicken Sie hier.

 

Eintragen & Austragen

Stellenangebot eintragen
Wir veröffentlichen grundsätzlich nur Stellenangebote im Umfeld von Kirche und Diakonie. Die Redaktion behält sich das Recht vor, Ihr Angebot gegebenenfalls nicht zu veröffentlichen. Beachten Sie bitte weiters, dass alle von Ihnen gemachten Angaben veröffentlicht werden können. Ihr Eintrag wird nicht automatisch veröffentlicht. Sie erhalten bei einer Veröffentlichung von uns eine Bestätigung per E-Mail an die von Ihnen angegebene Mail-Adresse.

Rechtlicher Hinweis: In Stellenanzeigen darf keine Anmerkung enthalten sein, die auf ein bestimmtes Geschlecht, eine bestimmte ethnische Zugehörigkeit, Weltanschauung, ein bestimmtes Alter oder eine bestimmte sexuelle Orientierung schließen lässt. Positionstitel sind geschlechtsneutral zu formulieren. Außerdem ist das durch Kollektivvertrag oder andere Normen (z.B. Mindestgehälterverordnung) vorgeschriebene Mindestentgelt betragsmäßig anzugeben und auf die Bereitschaft zur Überzahlung hinzuweisen, wenn eine solche besteht. Ausgenommen von dieser Regelung sind Geschäftsführer sowie leitende Angestellte mit Führungskompetenz. Dem Presseamt der Evangelischen Kirche A.u.H.B. in Österreich als Betreiber der Seite ist es nicht möglich, Stellenanzeigen individuell auf Einhaltung der oben genannten gesetzlichen Vorgaben zu prüfen. Die ausschreibende Stelle garantiert daher dem Presseamt die Vorgaben des Gleichbehandlungsgesetzes (GlbG) für Stellenanzeigen einzuhalten. Der Inserent verpflichtet sich, das Presseamt bzw. die Evangelische Kirche A.u.H.B. in Österreich hinsichtlich aller Ansprüche, die auf die erschienene Stellenanzeige begründet werden und hinsichtlich jeglicher verwaltungsstrafrechtlicher Inanspruchnahme wegen eines Verstoßes gegen das GlbG durch Stelleninserate der ausschreibenden Stelle schad- und klaglos zu halten sowie für die entstandenen Nachteile volle Genugtuung zu leisten.

angebotene Position

Bundesland / Land

Name / Institution

Anschrift der Institution

Ihre E-Mail-Adresse

Text für Ihr Stellenangebot

Der Inserent verpflichtet sich, den Evangelischen Presseverband hinsichtlich aller Ansprüche, die auf die erschienene Stellenanzeige begründet werden und hinsichtlich jeglicher verwaltungsstrafrechtlicher Inanspruchnahme wegen eines Verstoßes gegen das Gleichbehandlungsgesetzes durch Stelleninserate der ausschreibenden Stelle schad- und klaglos zu halten sowie für die entstandenen Nachteile volle Genugtuung zu leisten.
Ja, ich stimme dem zu.Nein, ich stimme dem nicht zu.

Der Inserent ist damit einverstanden, dass sämtliche von ihm geschickten Informationen und personenbezogenen Daten zur Bearbeitung und Abwicklung des Stellenangebots vorübergehend gespeichert werden. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch unsere Erklärung zum Datenschutz.
Ja, ich bin einverstanden.Nein, ich bin nicht einverstanden.

Ihr Spamschutz-Code lautet: captcha

Stellenangebot austragen

Um Ihr Stellenangebot hier auszutragen, schicken Sie bitte eine entsprechende Mail mit der Kennziffer, die Sie von uns im Zuge der Veröffentlichung erhalten haben, an bayvar-grnz@rinat.ng.

Newsletter abonnieren

Der Newsletter von evang.at mit den wichtigsten Nachrichten des Evangelischen Pressedienstes (epd) ist kostenlos und erscheint in der Regel einmal pro Woche am Mittwoch.