Hohe Auszeichnung der Republik Österreich für Ulrich Körtner

Das Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse erhielt Prof. Ulrich Körtner am 15. November im Wissenschaftsministerium in Wien. Im Bild: Körtner mit Staatssekretär Harald Mahrer, der die Auszeichnung im Namen der Republik Österreich verliehen hat. Foto: epd/Uschmann
Das Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse erhielt Prof. Ulrich Körtner am 15. November im Wissenschaftsministerium in Wien. Im Bild: Körtner mit Staatssekretär Harald Mahrer, der die Auszeichnung im Namen der Republik Österreich verliehen hat. Foto: epd/Uschmann

Evangelischer Theologe und Medizinethiker erhielt Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse

Wien (epdÖ) – Mit dem Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse ist der evangelische Theologe und Medizinethiker Ulrich Körtner ausgezeichnet worden. Überreicht hat das Ehrenzeichen Staatssekretär Harald Mahrer am Dienstag, 15. November, im Rahmen einer Feier im Wissenschaftsministerium. Mit Körtner ausgezeichnet wurden Persönlichkeiten, die sich im Bereich Wissenschaft und Forschung Verdienste um die Republik Österreich erworben haben. Das Ehrenkreuz I. Klasse erhielten neben Körtner die Musikwissenschaftlerin Janet Elizabeth Ritterman, die Bildungspsychologin Christiane Spiel und der Mediziner Béla Teleky. Mahrer dankte den ausgezeichneten Personen für ihr Wirken für den Wissenschaftsstandort Österreich, besonders auch für die „beispielgebende öffentlichkeitswirksame Arbeit, die zum hohen Stellenwert von Wissenschaft und Forschung in der Bevölkerung beiträgt“.

In ihrer Laudatio bezeichnete Sektionschefin Iris Rauskala Körtner als „Brückenbauer“ zwischen Wissenschaft und ihrer aktuellen Relevanz für gegenwärtige gesellschaftliche Fragestellungen. Seine wissenschaftliche Arbeit habe nicht nur besondere Bedeutung für die Entwicklung der Diakonie in Österreich; seine Stellungnahmen als Medizinethiker lieferten „entscheidende Impulse“ für ethische Entscheidungsprozesse, die letztlich auch in Gesetze mündeten.

Der evangelische Theologe Ulrich H.J. Körtner ist seit 1992 Ordinarius für Systematische Theologie an der Evangelisch-theologischen Fakultät der Universität Wien. 2001 wurde er „Wissenschaftler des Jahres“. Körtner leitet das Institut für Ethik und Recht in der Medizin an der Universität Wien und ist Direktor des Instituts für öffentliche Theologie und Ethik der Diakonie.

ISSN 2222-2464