Evangelische Jugend: Regenwurm als Superstar

Regenwürmer seien "echte Wunderwuzzis unserer Erde", so die Evangelische Jugend. Foto: EJÖ
Regenwürmer seien "echte Wunderwuzzis unserer Erde", so die Evangelische Jugend. Foto: EJÖ

Schwerpunkt zur Bewahrung der Schöpfung in der Fastenzeit

Wien (epdÖ) – Oft wenig beachtet, bisweilen sogar verachtet wird der Regenwurm – die Evangelische Jugend Österreich aber stellt das Tier jetzt in den Mittelpunkt ihrer diesjährigen Aktion für die Bewahrung der Schöpfung. Regenwürmer seien „echte Wunderwuzzis unserer Erde“, schreibt die Jugendorganisation in einer Aussendung über die Hauptrolle ihrer Aktion zur Fastenzeit. „Sie durchlüften den Boden und sind die Saubermänner der Bodenoberfläche. Sie bauen organische Substanzen ab, und helfen durch ihre kalziumhaltigen Ausscheidungen die säurehaltigen Bodeninhaltsstoffe zu neutralisieren.“ Gleichzeitig seien sie stark durch die Bodenversiegelung bedroht.

Für ihre MitarbeiterInnen und Interessierte stellt die EJÖ Materialien für Gruppenstunden mit Kindern, KonfirmandInnen und Jugendlichen ebenso zur Verfügung wie einen Gottesdienstvorschlag oder ein Regenwurm-Quiz. Dazu finden sich auf der Homepage der EJÖ Anleitungen zu konkreten Schutzmaßnahmen wie Nützlingshotels oder Komposthäufen, die zur Diversifizierung der Böden beitragen sollen. Kinder- und Jugendgruppen sind zudem eingeladen, selbst kreative Beiträge zum Projekt auszuarbeiten und bei einem Wettbewerb einzureichen. Einsendeschluss ist der 2. Juni, es warten Überraschungspreise.

Alle Informationen zu dem Projekt „Bodensuperstar Regenwurm“ unter: https://www.ejoe.at

Schlagworte: | |

ISSN 2222-2464