31.05.2023

Wien: Hunderte Kinder feierten ökumenischen Gottesdienst zu Schöpfungsverantwortung

Pfarrerin Petri: „Die Sonntagsruhe macht nicht nur Gott Freude, sondern tut uns allen gut“

Etwa 500 junge Menschen füllten kurz vor Pfingsten die Don Bosco Kirche in Wien Neuerdberg bei einem kindgerechten ökumenischen Gottesdienst. (Foto: Karl Grohmann)

Pfarrerin Petri: „Die Sonntagsruhe macht nicht nur Gott Freude, sondern tut uns allen gut“

Wien (epdÖ) – Ein kindgerechter Appell zu Schöpfungsverantwortung und Sonntagsruhe stand im Mittelpunkt eines großen ökumenischen Gottesdienstes am Freitag, 26. Mai, in der katholischen Don Bosco Kirche Wien Neuerdberg. Etwa 500 Volksschulkinder konfessioneller wie auch öffentlicher Schulen waren der Einladung vor dem Pfingstwochenende gefolgt, viele hatten gemeinsam mit ihren Lehrer*innen den Gottesdienst vorbereitet. Mitgefeiert haben die evangelische Pfarrerin Elke Petri von der Pauluskirche sowie der römisch-katholische Dechant Thomas Lambrichs. Dieses Gottesdienstformat hatte vor der Corona-Pandemie Tradition und wurde nun nach längerer Pause wieder aufgegriffen.

„Der gesamte Gottesdienst stand unter dem Motto der Schöpfungsverantwortung“, erzählt Petri. Auf kreative Weise und in vielen Sprachen wurde von Kindern, Lehrenden, Eltern und den Liturg*innen der Schöpfungsbericht nacherzählt und dabei die Frage in den Raum gestellt, wie man Gott unterstützen könne. Das Fazit der gemeinsam Feiernden: „Beim Bewahren und Bebauen der Welt und auch beim Ausruhen! Die Sonntagsruhe macht nicht nur Gott Freude, sondern tut uns allen gut.“

Die Beteiligung der Kinder, Lehrenden und die spontane Beteiligung hat Pfarrerin Petri besonders berührend erlebt: „Die Kinder haben so schön musiziert, die Lehrkräfte ebenso, es braucht Beteiligung von Begleitpersonen wie Eltern, Direktor*innen und Klassenlehrer*innen, damit die Kinder überhaupt vor Ort hingelangen“, blickt sie dankbar auf diese kindgerechte Großveranstaltung zurück. Ökumene sei, besonders in einer Großstadt, nicht immer leicht lebbar, weiß Petri. Umso mehr freue sie sich, dass sie als evangelische Frau in der katholischen Kirche predigen konnte. „Das ist ein schönes Zeichen des Miteinanders.“

ISSN 2222-2464

Diesen Beitrag teilen

Schlagworte

Petri | Ökumene | Schule | Sonntag | Schöpfung

Newsletter abonnieren

Der Newsletter von evang.at mit den wichtigsten Nachrichten des Evangelischen Pressedienstes (epd) ist kostenlos und erscheint in der Regel einmal pro Woche am Mittwoch.