TV-Reformationsgottesdienst aus Mödling

Das Leben in der Gemeinde bildet den inhaltlichen Schwerpunkt des TV-Gottesdienstes zum Reformationstag. Foto: ORF
Das Leben in der Gemeinde bildet den inhaltlichen Schwerpunkt des TV-Gottesdienstes zum Reformationstag. Foto: ORF

„..dann hab ich Mut“ am 21. Oktober auf ORF2

Mödling/Wien (epdÖ) – Der diesjährige TV-Gottesdienst zum Reformationstag kommt aus der niederösterreichischen Pfarrgemeinde Mödling. Zu sehen ist der Gottesdienst, der unter dem Titel „…dann hab ich Mut“ steht, auf ORF2 und im deutschen ZDF schon am Sonntag, 21. Oktober, um 9.30 Uhr. Von Rückschlägen, Aufrichtigkeit und Mut erzählen Menschen aus der Mödlinger Gemeinde, und darüber, warum es manchmal Mut erfordert, sich in der Kirche zu engagieren, aber auch, sich zu Gott zu bekennen. Immer wieder jedoch wird deutlich, dass die Begegnungen mit einzelnen Personen Lichtblicke darstellen, die den eingeschlagenen Weg weitergehen lassen.

Mit der Pfarrgemeinde feiern Pfarrer Markus Lintner und Pfarrerin Anne Tikkanen-Lippl. Für die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes sorgen der Kinderchor „Ohrwürmer“ aus der Pfarrgemeinde, Diözesankantorin Sybille van Both und Annegret Bauerle an der Flöte.

Schlagworte: | |

ISSN 2222-2464