Kees de Kort-Ausstellung in Wiener Bibelzentrum eröffnet

König David, gezeichnet vom niederländischen Künstler Kees de Kort. Seine Bilder sind bis zum 18. Juli 2014 im Wiener Bibelzentrum zu sehen. (Foto: Kees de Kort/Bibelzentrum)
König David, gezeichnet vom niederländischen Künstler Kees de Kort. Seine Bilder sind bis zum 18. Juli 2014 im Wiener Bibelzentrum zu sehen. (Foto: Kees de Kort/Bibelzentrum)

Die Bilder des berühmten Bibel-Illustrators faszinieren bis heute

Wien (epdÖ) – Er ist der bekannteste Illustrator biblischer Geschichten: der Niederländer Kees de Kort. Bereits 1965 begann er mit ersten biblischen Zeichnungen, ab 1967 entstand die berühmte und weit verbreitete Büchlein-Serie „Was uns die Bibel erzählt“. Nun widmet das Bibelzentrum in Wien dem niederländischen Künstler eine Ausstellung, die am 13. März eröffnet wurde. Zu sehen sind Bilder über König David.

„Die Faszination, die von Kees de Korts Bildern ausgeht, liegt in der Elementarisierung“, erklärte Jutta Henner, Direktorin des Bibelzentrums, bei der Vernissage. „Das Hauptaugenmerk der Bilder liegt auf den Menschen – wie bei der Bibel auch.“ Für Henner handelt es sich bei den Illustrationen um zeitlose Bilder, die auch nach 40 Jahren noch ansprechend für Betrachterinnen und Betrachter seien. „Den Bildern fehlt zwar die Perspektive, dafür unterscheiden sie sich deutlich von ‚Wimmelbildern‘. Die Details sind immer nur am Rande, dadurch gerät der Mensch automatisch in den Blick.“

Die Serie „Was uns die Bibel erzählt“, in der biblische Geschichten in einfacher Sprache erzählt werden, sei damals eine Pionierleistung gewesen, betont Henner. Erstmals seien Text und Illustration gemeinsam entstanden. Dies sei auch heute noch kaum der Fall. Die Serie entstand, weil man Menschen mit besonderen Bedürfnissen die Bibel zugänglich machen wollte, so Henner. „Heute erleben die Bilder ein Revival in der Geriatrieseelsorge.“

De Kort wurde 1934 in Nijkerk (Niederlande) geboren. Er studierte Kunst in Amersfoort, Utrecht und Amsterdam. Zurzeit arbeitet De Kort an Bibelillustrationen für Erwachsene.

Die Ausstellung „Kees de Kort: Bilder zur Bibel. David“ ist bis 18. Juli 2014 im Wiener Bibelzentrum (1070 Wien, Breite Gasse 4-8) zu sehen und kann auch mit Schulklassen und KonfirmandInnengruppen gegen Voranmeldung besucht werden. Nähere Informationen zur Ausstellung sowie zu den Öffnungszeiten unter www.bibelzentrum.at

ISSN 2222-2464