Kärnten: Ökumenischer Christentag im Sommer 2005

Abschlussveranstaltung zum Jahr der Bibel in Villach

Klagenfurt, 28. Jänner 2004 (epd Ö) Evangelische und katholische Christen werden im Sommer 2005 in Kärnten einen gemeinsamen Christentag feiern. Das gab der Kärntner Diözesanbischof Alois Schwarz bei der ökumenischen Abschlussveranstaltung zum „Jahr der Bibel“ im evangelischen Gemeindezentrum in Villach bekannt. Während die evangelische Kirche, wie Superintendent Manfred Sauer ankündigte, ein „Jahr der Spiritualität“ begehen werde, sollen in der katholischen Kirche in Kärnten die Impulse des Mitteleuropäischen Katholikentages in ein „Jahr des Gebetes“ münden.

„Der gemeinsame Christentag wird das ins Licht setzen und gleichsam auf eine öffentliche Bühne heben, was Menschen beider Konfessionen leben lässt“, so Bischof Schwarz. Er freue sich auf die Dynamik, die durch diese Initiative ausgelöst werde, sowie auf eine Atmosphäre sozialer Wachsamkeit – ausgehend von Mystik, Gebet und Spiritualität.

An der Ausarbeitung der Programme zum „Jahr der Spiritualität“ in der evangelischen Kirche und zum „Jahr des Gebetes“ in der katholischen Kirche wird gearbeitet.

ISSN 2222-2464