Neue Workshops für Schule und Pfarrgemeinden

Einen Einblick in das Leben in Afrika gibt der Workshop "Erzähl mir was von Afrika", gestaltet von Brot für die Welt, der Partnerschaft mit Ghana und dem EAWM, der von Pfarrgemeinden und Schulklassen gebucht werden kann. (Foto: Wikipedia/USAAID in Africa Ghana)
Einen Einblick in das Leben in Afrika gibt der Workshop "Erzähl mir was von Afrika", gestaltet von Brot für die Welt, der Partnerschaft mit Ghana und dem EAWM, der von Pfarrgemeinden und Schulklassen gebucht werden kann. (Foto: Wikipedia/USAAID in Africa Ghana)

Motto: „Interesse wecken, Bewusstsein schaffen, zum Handeln aktivieren“

Wien (epdÖ) – Einen Einblick in die Entwicklungs-zusammenarbeit bieten jetzt vier unterschiedliche Workshops für Schule und Pfarrgemeinde, die von Brot für die Welt, der Partnerschaft mit Ghana und dem EAWM (Evangelischer Arbeitskreis für Weltmission) angeboten werden. Unter dem Motto „Interesse wecken, Bewusstsein schaffen, zum Handeln aktivieren“ wurden Workshops für unterschiedliche Altersgruppen sowie für unterschiedliche Gruppengrößen ausgearbeitet. Zur Auswahl stehen die Themen „Erzähl mir was von Afrika“, „Ich ess’, was ich will – du isst, was du kriegst“, „Das gute Leben“ und „Zwischen Hexen und Heiligen“.

„Wir leben alle in der Einen Welt, auf die sich unser Verhalten auswirkt. Wissen, was anderswo passiert, und Interesse für globale Zusammenhänge regen zu bewussterem Handeln an. Die Workshops ermutigen, dass schon kleine Veränderungen bei uns helfen können, die Welt für ein gerechteres Miteinander zu gestalten“, heißt es in der Einladung, die von dem für den Bereich Bildung zuständigen Oberkirchenrat Karl Schiefermair ausgeschickt wurde. Abhängig von der Anzahl der TeilnehmerInnen kommen zwischen einem/einer und vier ReferentInnen als Workshop-LeiterInnen. Hannah Satlow, Bildungsreferentin von Brot für die Welt, und Seth Adzokatse, Pfarrer der ghanaischen Gemeinde in Wien und Beauftragter für Bildungsarbeit der Partnerschaft mit Ghana sowie Désirée Prammer, Bildungsreferentin des EAWM, sind das Hauptteam, das gegebenenfalls um ein bis zwei ReferentInnen erweitert wird.

Nähere Informationen zu den Workshops sowie Anmeldungen unter

ISSN 2222-2464