Aidskampagne: Mahnwache im Museumsquartier

Nacht der Solidarität mit 40 Millionen Menschen, die weltweit mit Aids leben

Wien, 7. Juli 2004 (epd Ö) Mit einer Mahnwache im Museumsquartier will das Österreichische Aktionsbündnis gegen HIV/Aids am kommenden Samstag, 10. Juli, auf die Situation von Menschen mit HIV/AIDS aufmerksam machen. Im Vorfeld der 15. Welt-Aids-Konferenz in Bangkok versuchen weltweit zivilgesellschaftliche und kirchliche Organisationen ein Zeichen der Solidarität zu setzen. Die „Nacht der Solidarität“ beginnt um 20.30 Uhr im Fürstenhof des Wiener Museumsquartiers mit einer Lichterschleife, afrikanischer Musik sowie österreichischen und internationalen Gästen. Unter dem Motto „Zugang für Alle“ will die Welt-Aids-Konferenz das Recht aller Menschen auf den Zugang zu Vorbeugung, Behandlung und Pflege einfordern, um den Tod von Millionen Menschen zu verhindern.

Seit der Entdeckung des HI-Virus haben sich bereits über 60 Millionen Menschen infiziert. Alle sechs Sekunden wird weltweit ein weiterer Mensch angesteckt und alle zehn Sekunden fordert die dadurch ausgelöste Immunschwäche ein Todesopfer. HIV/Aids bedroht die Entwicklung und die Lebenschancen in wirtschaftlich benachteiligten Ländern, insbesondere von Frauen und Kindern. Bis heute fehlt vor allem in den Industrienationen die angemessene Bereitschaft, finanziell stärker in die weltweite HIV/Aids-Bekämpfung zu investieren.

Das Österreichische Aktionsbündnis gegen HIV/Aids, dem derzeit über zwanzig Organisationen angehören, fordert die österreichische Bundesregierung und die pharmazeutische Industrie auf, ihre Verantwortung im weltweiten Kampf gegen Aids wahrzunehmen. Dazu sind eine angemessene Bereitstellung von zusätzlichen Finanzmitteln für wirksame Präventionsprogramme, eine menschenwürdige Versorgung von Betroffenen sowie ein weltweit uneingeschränkter Zugang zu überlebenssichernden Medikamenten dringend notwendig.

Das Österreichische Aktionsbündnis unterstützen u.a. Ärzte ohne Grenzen, Brot für Hungernde/Evangelische Frauenarbeit, Caritas Österreich, CBM Christoffel Blindenmission / Licht für die Welt, Diakonie Österreich Auslandshilfe, Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar Österreich, EAWM – Evangelischer Arbeitskreis für Weltmission sowie die Evangelische Entwicklungszusammenarbeit.

www.aidskampagne.at

ISSN 2222-2464