Zentralausschuss der Konferenz Europäischer Kirchen tagt in Wien

Evaluierung der Dritten Europäischen Ökumenischen Versammlung in Sibiu und Vorbereitung der nächsten KEK-Vollversammlung im Mittelpunkt der Tagung

Wien (epd Ö) – Der Zentralausschuss der Konferenz Europäischer Kirchen (KEK) kommt zu seiner jährlichen Tagung von Mittwoch, 14., bis Samstag, 17. November, in Wien zusammen. Die 40 Mitglieder des Zentralausschusses leiten die Konferenz Europäischer Kirchen zwischen den Vollversammlungen. Dem Zentralausschuss gehört auch die Oberkirchenrätin der Evangelisch-lutherischen Kirche in Österreich, Dr. Hannelore Reiner, an. Wie Reiner gegenüber epd Ö erklärte, werden sich die Mitglieder des Zentralausschusses ausführlich mit der Evaluierung der Dritten Europäischen Ökumenischen Versammlung beschäftigen. An dem großen Kirchentreffen hatten vom 4. bis 9. September in Sibiu/Hermannstadt rund 3000 Menschen aus allen Regionen Europas teilgenommen. Neben dem Rückblick soll es auch, so Reiner, einen Ausblick auf die nächste Vollversammlung der KEK geben, die 2009 in Lyon stattfinden wird. In Wien wollen die Delegierten Thema und Inhalt für die große Versammlung in Lyon definieren. Eröffnet wird die Wiener Tagung mit einem Gottesdienst in der evangelischen Johanneskirche in Wien-Liesing, in dem der lutherische Bischof und Vorsitzende des Ökumenischen Rates der Kirchen in Österreich, Mag. Herwig Sturm, predigen wird. Auch der designierte Bischof und Generalsekretär der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE), Dr. Michael Bünker, wird zu den Delegierten der KEK sprechen. Am Donnerstagabend werden die Mitglieder des Zentralausschusses im Wiener Rathaus empfangen, im Freitagabend kommt es zu einem Treffen mit Repräsentanten der Ökumene in Österreich. Die Tagung findet im Seminarzentrum Am Spiegeln (1230 Wien) statt.

 

Die Konferenz Europäischer Kirchen (KEK) ist eine Gemeinschaft von 126 orthodoxen, protestantischen und altkatholischen Kirchen sowie 43 assoziierten Organisationen in allen Ländern des europäischen Kontinents. Die KEK wurde 1959 gegründet und hat Büros in Genf, Brüssel und Straßburg.

ISSN 2222-2464