Wien: Abend der offenen Gesellschaft unter freiem Himmel

Auf Speis, Trank, gute Nachbarschaft und offene Worte trifft man sich vorm Albert-Schweitzer-Haus in Wien. Foto: ASH-Forum
Auf Speis, Trank, gute Nachbarschaft und offene Worte trifft man sich vorm Albert-Schweitzer-Haus in Wien. Foto: ASH-Forum

„Zsam Reden. Zsam Halten“ am 13 Juni beim Albert-Schweitzer-Haus

Wien (epdÖ) – Den zivilgesellschaftlichen Diskurs in Zeiten des Unmuts über Politik und PolitikerInnen anheizen soll ein „Abend der offenen Gesellschaft“ unter dem Titel „Zsam Reden. Zsam Halten“ am Donnerstag, 13. Juni. Vor den Türen des Albert-Schweitzer-Hauses in Wien bitten das Anfang des Jahres gegründete Albert-Schweitzer-Haus-Forum (ASH-Forum) und die Diakonie Österreich Bürgerinnen und Bürger zum Gespräch – über das, was drängt: Die Nachbarinnen und Nachbarn, so Organisatorin Sabine Chai vom ASH-Forum, seien eingeladen, sich bei Musik und gemeinsamem Essen und Trinken darüber zu unterhalten, was eine offene Gesellschaft ausmache, was sie für die Demokratie bedeute und „welche Gesellschaft wir sein wollen“.

„Die Veranstaltung soll als Gelegenheit dienen zur Vernetzung der Zivilgesellschaft und zur gemeinsamen Auseinandersetzung mit dem Thema“, sagt Chai im Gespräch mit dem Evangelischen Pressedienst. Um den Austausch anzuregen seien Personen aus dem öffentlichen Leben eingeladen worden. Angekündigt hat sich jedenfalls Nationalbank-Gouverneur Ewald Novotny, dessen Büro gleich um die Ecke liegt, auf Facebook haben Diakonie-Direktorin Maria Katharina Moser und der designierte evangelisch-lutherische Bischof Michael Chalupka ihr Kommen zugesagt.

Organisatorin Chai zufolge ist eine Sammlung von Statements unter den Teilnehmenden geplant. Diese sollen zu einer Collage verarbeitet und Online zugänglich gemacht werden, um die „gemeinsame Auseinandersetzung mit dem Thema“ zu dokumentieren. Chai hält aber fest: „Das Geschehen bei der Veranstaltung selbst ist das Ziel der Veranstaltung.“ Vorbild des Diskurs-Abends sind die in Deutschland – mittlerweile auch mit Ablegern in Finnland und Norwegen – seit 2017 abgehaltenen „Tage der offenen Gesellschaft“, die heuer am Samstag, 15. Juni, an rund 450 Orten stattfinden. Der „Abend der offenen Gesellschaft“ in der Ferstelgasse (1090 Wien), beginnt am Donnerstag, 13. Juni, um 17 Uhr.

Schlagworte: |

ISSN 2222-2464