Partnerschaft zwischen PCG und EKiÖ

Wappen der Presbyterian Church of Ghana (PCG)
Wappen der Presbyterian Church of Ghana (PCG)

Im Oktober 2010 wurde ein Partnerschaftsabkommen zwischen der Evangelischen Kirche A. und H.B. in Österreich (EKiÖ) und der Presbyterian Church of Ghana (PCG) unterzeichnet, um die schon lange bestehende Partnerschaft zu erneuern und zu festigen. Dieses ist „Ausdruck des Bekenntnisses der Kirche zur Einheit und zur weltweiten Verbindung unterschiedlicher Kirchen“ (Ordnung für die Pfarrstelle „Kirchliche Partnerschaft“ §1 [A-3a]). Es wurde vereinbart regelmäßig Informationen über die aktuelle Situation der jeweiligen Kirche auszutauschen, gemeinsam Projekte und Schüler-, Studenten- und Lehreraustauschprogramme zu verwirklichen und eine ghanaische Personalgemeinde in Wien zu errichten und zu erhalten. Diese entstand schon 2005, gegründet von presbyterianischen und methodistischen Kirchenmitgliedern des Ghana Minstrel Choirs. Der Pfarrer dieser Gemeinde wird von der PCG für eine Amtsperiode von fünf Jahren gestellt.

 Besuch des Moderators der PCG in Wien im Mai 2010. von links nach rechts: Manfred Golda, Timothy Annoh, Karl Schiefermair, Lauri Haetoenen, Lucy Frimpong-Manso, Yaw Frimpong-Manso, Raoul Kneucker und Comfort Annoh. (Foto: EAWM)
Besuch des Moderators der PCG in Wien im Mai 2010. von links nach rechts: Manfred Golda, Timothy Annoh, Karl Schiefermair, Lauri Haetoenen, Lucy Frimpong-Manso, Yaw Frimpong-Manso, Raoul Kneucker und Comfort Annoh. (Foto: EAWM)