Ökumenisches Sportfest in Linz

Ein besonderer Wettbewerb war das Einschlagen von Nägeln in einen Baumstumpf in Anlehnung an Martin Luthers Thesenanschlag. Im Bild die Pfarrer Werner Brüggenwerth und Michael Münzner. (v.l.)
Ein besonderer Wettbewerb war das Einschlagen von Nägeln in einen Baumstumpf in Anlehnung an Martin Luthers Thesenanschlag. Im Bild die Pfarrer Werner Brüggenwerth und Michael Münzner. (v.l.)

Gottesdienste und unterschiedliche Wettbewerbe standen am Programm

Linz (epdÖ) – Gemeinsam feiern, sich besser kennenlernen und natürlich Spiel und Spaß – diese Ziele verfolgte ein ökumenisches Sportfest am 25. Juni im Linzer Sportpark Lissfeld. Nach einem ökumenischen Gottesdienst, gestaltet von Pfarrer Werner Brüggenwerth (evangelisch) und Michael Münzner (katholisch), standen etwa Beachvolleyball und ein Riesenwuzzlerturnier am Programm.

Das Beachvolleyballturnier gewann die Diözesane Sportgemeinschaft (DSG) Oberösterreich vor den Jugendlichen aus Neukematen. Beim Riesenwuzzlerturnier setzte sich die Mannschaft der Evangelischen Jugend aus Gallneukirchen vor dem ökumenischen Team durch. Besonders ausdauernd waren die Sportler und Sportlerinnen der Behindertensportgemeinschaft Altenhof, die beim Riesenwuzzlerturnier, Polybat und Boccia ihr Bestes gaben. Bei der Siegerehrung konnten die Veranstalter auch den Jugendbeauftragten der Superintendentur Andreas Hochmeir begrüßen.

Schlagworte: | |

ISSN 2222-2464