Oberösterreich: „Du bist mehr“ – Pfarrgemeinden laden ein

Bischof Michael Bünker (rechts) und Superintendent Gerold Lehner
Bischof Michael Bünker (rechts) und Superintendent Gerold Lehner

Superintendent Lehner: Mensch ist mehr als ökonomische Notwendigkeiten – Bischof Bünker: Menschen neu ansprechen

Linz (epdÖ) – Über 90 Pfarrgemeinden der Evangelisch-lutherischen Kirche laden ein: Am 18. und 19. Juni feiern diese Gemeinden ein Fest unter dem Motto „Du bist mehr“. Gemeint ist mit dem Slogan, dass der Mensch mehr ist, als er leistet, mehr ist, als er verdient, oder mehr ist, als er glaubt. Mit der Aktion will die Kirche auf die Menschen zugehen und dort feiern, wo sie die Menschen erreicht, also etwa bei Straßenfesten wie in Thening. Erstmals wird es auch einen Fernsehspot geben, der die Aktion „Du bist mehr“ bewirbt und seit dem 6. Juni im Privatfernsehen ausgestrahlt wird.“

Der Mensch ist mehr als die ökonomischen Notwendigkeiten, unter denen er lebt und die er bewältigt. ‚Ihr seid immer noch mehr‘, das ist die Botschaft aus der Bibel, und das ist der Untergrund, auf dem die Menschen leben. ‚Du bist mehr‘ will dies zeigen“, sagte der oberösterreichische Superintendent Gerold Lehner bei der Pressekonferenz am 8. Juni in Linz, bei der er gemeinsam mit Bischof Bünker die Aktion „Du bist mehr“ vorstellte.

„Ganz herausragend“ unter den vielen Angeboten in Oberösterreich am 18. und 19. Juni sei die Theaterpremiere der Gruppe „Nachtasyl“ in Wels, die aus der Jugendarbeit entstanden sei. „In Steyr bauen über 30 Kinder eine Stadt aus Legosteinen, die dann beim Gottesdienst am Sonntag einbezogen wird.“ Die Pfarrgemeinde Linz-Innere Stadt habe das Motto „Du bist mehr“ umgewandelt in „Wir sind mehr“, „weil die koreanische Gemeinde und der afrikanische Bibelkreis gemeinsam mit der Gemeinde das Fest feiern“. Ein Open-Air-Fest begeht die Pfarrgemeinde in Thening: „Alle sollen teilnehmen können, wir wollen gerade auch die Passanten erreichen“, erklärte Elisabeth Jungreithmayr aus Thening. Unter anderem werde eine Kinderrallye angeboten. „Am Sonntag feiern wir einen Picknickgottesdienst unter freiem Himmel, bei dem jeder etwas mitbringen kann, das dann allen auf einem großen Tisch angeboten wird.“

„Du bist mehr“ – Premiere für die evangelische Kirche

„‚Du bist mehr‘ ist eine Premiere für uns“, so der Bischof der Evangelisch-lutherischen Kirche, Michael Bünker, bei der Pressekonferenz. Es sei keine Premiere, dass die Pfarrgemeinden Feste feiern, „aber es ist eine Premiere, dass wir diese Feste zeitlich zusammenlegen und gemeinsam bewerben“. Die Intention dieser Feste sei es, über die Gemeinden als „wichtigstes Netz“ die Menschen zu erreichen und anzusprechen. „Wir meinen dabei Menschen, die ein distanziertes Verhältnis zur Kirche haben oder gar keiner Kirche angehören.“ Ziel sei es, „Menschen neu anzusprechen und neue Menschen anzusprechen“. Es solle nicht bei diesem einen Fest zu der Aktion „Du bist mehr“ bleiben, das dann „wie ein Strohfeuer verpufft. Es soll Folgeveranstaltungen geben, zu denen die Menschen eingeladen werden. Das können gemeinsame Wanderungen mit spirituellem Charakter sein, ein Gospelchor oder auch ein Stammtisch.“ Der evangelischen Kirche werde viel Sympathie entgegengebracht, „daraus sollen Beziehungen werden – und warum nicht auch Kirchenmitglieder?“

Am Rande der Pressekonferenz berichtete Superintendent Lehner von der Gründung eines Vereins für die „ImPuls-Schule“ in Steyr, die einen reformpädagogischen Ansatz verfolgen wird.

Mehr Informationen unter www.dubistmehr.at

ISSN 2222-2464