Evangelische Kirche A.B. mit leichtem Mitgliederrückgang

Die Entwicklung der Mitgliederzahlen bewegt sich auf einem ähnlichen Niveau wie 2014. Foto: epd/Uschmann
Die Entwicklung der Mitgliederzahlen bewegt sich auf einem ähnlichen Niveau wie 2014. Foto: epd/Uschmann

Über 303.000 Evangelische in Österreich

Wien (epdÖ) – Mit Stand vom 31.12.2016 gehörten 288.328 Personen der Evangelisch-lutherischen Kirche in Österreich an. Im Vergleich zu 2015 beträgt der Rückgang an Mitgliedern 1,45 % und liegt damit auf einem ähnlichen Niveau wie 2014. Mit den 13.401* Mitgliedern der Evangelisch-reformierten Kirche und den rund 1500 Mitgliedern der Evangelisch-methodistischen Kirche in Österreich leben somit ca. 303.229 Evangelische in Österreich.

Die Zahlen der Eintritte bzw. Austritte sind jeweils leicht gestiegen. 2016 traten 798 Menschen in die Evangelische Kirche A.B. ein, 2015 waren es 743 (+7,4 %). 4536 Personen traten aus, um 6,38 % oder 272 Personen mehr als im davor liegenden Jahr.

Entscheidende Faktoren für die Mitgliederentwicklung sind nicht nur das Verhältnis Eintritte – Austritte, sondern auch jenes der Taufen zu den Sterbefällen sowie der Zu- und Wegzüge. 2016 verzeichnete die Evangelische Kirche A.B. 2730 Taufen (+0,85 %) und 3245 Sterbefälle (-14,47 %).

Die Zahlen im Detail nach Superintendenzen:

Burgenland:
Eintritte: 50 (+28,21 %)
Austritte: 189 (-10,43 %)
Gesamt: 32.133 (-0,94 %)

Kärnten und Osttirol:
Eintritte: 136 (+9,68 %)
Austritte: 666 (+6,56 %)
Gesamt: 48.900 (-1,61 %)

Niederösterreich:
Eintritte: 116 (+17,17 %)
Austritte: 772 (+31,07 %)
Gesamt: 40.097(+2,31 %)

Oberösterreich:
Eintritte: 157 (+18,05 %)
Austritte: 633 (+2,10 %)
Gesamt: 49.636 (-0,97 %)

Salzburg/Tirol:
Eintritte: 82 (+26,15 %)
Austritte: 529 (-1,49 %)
Gesamt: 28.275 (-2,13 %)

Steiermark:
Eintritte: 117 (+4,46 %)
Austritte: 658 (-10,72 %)
Gesamt: 39.086 (-1,67 %)

Wien:
Eintritte: 140 (-18,13 %)
Austritte: 1089 (+15,24 %)
Gesamt: 50.201 (-4,35 %)

Bei den Zahlen von Niederösterreich und Wien ist zu berücksichtigen, dass die Pfarrgemeinde Schwechat im Vergleichszeitraum 2015 noch der Superintendenz Wien angehörte, nunmehr jedoch der Superintendenz Niederösterreich.

* Mitgliederzahlen Evangelische Kirche H.B. per 31.12.2015, aktuelle Zahlen liegen noch nicht vor.

 

ISSN 2222-2464