„Du bist mehr“ – Evangelische starten österreichweite Aktion

"Du bist mehr" - Evangelisch-lutherische Kirche will mit österreichweiter Aktion Menschen neu ansprechen.
"Du bist mehr" - Evangelisch-lutherische Kirche will mit österreichweiter Aktion Menschen neu ansprechen.

Veranstaltungen am 18. und 19. Juni für kirchennahe und kirchenferne Menschen – Bünker: „Jeder und jede ist mehr, als wir vor Augen haben“

Wien (epdÖ) – „Du bist mehr“ – unter diesem Motto veranstalten zahlreiche evangelische Pfarrgemeinden in ganz Österreich am 18. und 19. Juni Gemeindefeste und spezielle Aktionen für Kirchennahe und insbesondere auch für Kirchenferne. „Es sollen Menschen neu angesprochen, aber auch neue Menschen angesprochen werden“, erläuterte der evangelisch-lutherische Bischof Michael Bünker die Idee hinter dieser bisher einmaligen Aktion am 6. Juni bei einer Pressekonferenz in Wien. Veranstaltungen wie die „Lange Nacht der Kirchen“ Ende Mai oder der eben zu Ende gegangene Evangelische Kirchentag in Dresden zeigten, dass das Interesse an Kirche und Religion groß sei.

Im Mittelpunkt aller Aktivitäten stehe der Mensch. „‚Du bist mehr‘ bringt zum Ausdruck, dass evangelische Gemeinden die Menschen unverzagt im Licht von Gottes grenzenloser Gnade sehen. In diesem Licht ist jeder und jede mehr, als wir vor Augen haben, mehr als Leistung, Erfolg, soziale Stellung, mehr als das eigene Denken, Handeln und Glauben. Diese Kernbotschaft des Evangeliums soll verbreitet werden“, erklärte Bünker. Dazu sei es aber unumgänglich, an die Öffentlichkeit zu gehen, so der Bischof. Ein eigener TV-Spot, der im Privatfernsehen ab 6. Juni zu sehen ist und die österreichweite Aktion bewirbt, sei einer dieser Schritte und zugleich ein Wagnis.

Dass sich so viele Pfarrgemeinden, Haupt- und Ehrenamtliche für ihre Kirche und die Gesellschaft starkmachen, sei ein positives und ermutigendes Zeichen. Nicht nur bei den kommenden Veranstaltungen im Rahmen der „Du bist mehr“-Aktion zeige sich, dass „die Nähe zum Menschen die Stärke unserer Kirche“ sei, sagte Bünker. „Das macht unsere Kirche aus: ein starkes Beziehungsnetz in den Gemeinden vor Ort, das auch in die Gesellschaft hineinwirkt.“

Superintendent Lein: Veranstaltungen sollen Zeichen setzen für mehr Solidarität in Kirche und Gesellschaft

Als eine Möglichkeit, Pfarrgemeinden miteinander zu vernetzen, sieht der Wiener Superintendent Hansjörg Lein die Aktion „Du bist mehr“. Die Vereinzelung in unserer Gesellschaft nehme immer mehr zu, diese Entwicklung mache auch vor Pfarrgemeinden nicht Halt. Mit den Veranstaltungen in seiner Diözese solle ein Zeichen für mehr Solidarität in Kirche und Gesellschaft gesetzt werden. In Wien, wo zwei Drittel der evangelischen Pfarrgemeinden bei „Du bist mehr“ mitmachen, würden bei den zahlreichen Veranstaltungen besonders die Kinder im Mittelpunkt stehen. Ein Anliegen, das dem Superintendenten der größten evangelischen Diözese in Österreich besonders am Herzen liegt: „Heutzutage sind Autos wichtiger als Kinder. Bevor ein Spielplatz errichtet wird, entstehen eher neue Parkplätze. Dieser Entwicklung wollen wir entgegenwirken.“

Dies komme auch in einem neuen Projekt der Wiener Stadtdiakonie zum Ausdruck: Unter dem Motto „Lernen mit leerem Bauch? – Geht nicht!“ werden sozial schwache Schülerinnen und Schüler mit einem kostenlosen Frühstück in der Klasse versorgt. Mit diesem Projekt soll nicht nur der Hunger der Kinder nach Essen, sondern auch nach Gemeinschaft und Anerkennung gestillt werden, erklärte Claudia Röthy, Geschäftsführerin der Stadtdiakonie Wien. Weitere Schwerpunkte am 18. und 19. Juni seien Musik, Gottesdienste „für Zweifler und andere gute Christen“ sowie Kunst.

Oberkirchenrat Köglberger: Weitere Veranstaltungen werden folgen

Dass die Aktionen im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Du bist mehr“ nur ein Anfang seien, unterstrich Klaus Köglberger, wirtschaftlicher Oberkirchenrat der Evangelischen Kirche A.B. und Mitinitiator des Projekts. „Es wird noch mindestens eine weitere Veranstaltung in den jeweiligen Pfarrgemeinden im Anschluss an die Gemeindefeste geben. Das kann ein Stammtisch sein, eine gemeinsame Reise, aber auch ein Gesprächskreis zu Bibel oder Religion.“

An der österreichweiten Aktion „Du bist mehr“ der Evangelischen Kirche A.B. in Österreich am 18. und/oder 19. Juni nehmen rund die Hälfte der zirka 200 evangelischen Pfarrgemeinden in Österreich teil. Jede Gemeinde gestaltet das Fest unterschiedlich, entsprechend ihrer Tradition. Die Pressekonferenz in Wien war der Startschuss für weitere Pressekonferenzen, die in den kommenden Tagen im Beisein der zuständigen Superintendenten und der zuständigen Superintendentin in den Landeshauptstädten veranstaltet werden.

Weitere Informationen: www.dubistmehr.at

ISSN 2222-2464