Aufbrüche und bewegte Kirche

Evangelische Akademien in Wien und Kärnten begehen 50jähriges Bestehen

Wien/Klagenfurt, 06. November 2002 (epd Ö) Ihr 50jähriges Bestehen feiern am kommenden Wochenende die Evangelischen Akademien in Wien und Kärnten. „Aufbrüche – Umbrüche“ ist das Motto einer zweitägigen Festenquete zum 50-Jahr-Jubiläum der Evangelischen Akademie Wien, die am 8. und 9. November im Albert-Schweitzer-Haus in Wien stattfindet. In vier Diskussionsrunden werden die Themen „Die Zukunft öffentlicher Meinung in Österreich“, „Die Zukunft der Demokratie“, „Die Eroberung des Körpers“ und „Diskurse über die soziale Zukunft“ behandelt. Diskutanten sind u.a. Nationalratspräsident Dr. Heinz Fischer, Oberkirchenrat Dr. Michael Bünker, die Universitätsprofessoren Dr. Susanne Heine, Dr. Ulrich Körtner und Dr. Konrad Paul Lissmann sowie die Journalistin Barbara Coudenhove-Kalergi.

Die Evangelische Akademie Kärnten gibt dem Festabend zu ihrem 50-Jahr-Jubiläum das Thema „Kirche bewegt“. Hauptreferent bei dem Abend am 8. November im Wappensaal des Klagenfurter Landhauses ist der Leiter der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt, Pfarrer Friedrich Schorlemmer, Wittenberg. Schorlemmer, der Träger des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels ist, ist bekannt geworden durch seine Predigttätigkeit und durch andere öffentliche Äußerungen zu gesellschaftspolitischen Fragen. Er war auch prominentes Mitglied der Friedensbewegung in der ehemaligen DDR.

ISSN 2222-2464