„Gott kommt zu den gar nicht Frommen“

Starke Präsenz evangelischer SprecherInnen in Fernsehen und Radio während der Feiertage

Wien/Kitzbühel/Eisenstadt/St. Pölten/Graz/Villach/Salzburg/Feld am See, 21. Dezember 2005 (epd Ö) – „Gott hält Ihnen ein Kind entgegen und damit all seine Liebe. Nicht Sie müssen alles allein tragen. Dieses Kind wird dafür sorgen, dass alles gut wird.“ So wird Pfarrerin Mag. Gundula Hendrich am Heiligen Abend in der TV-Christvesper des ORF, die heuer aus der Christuskirche in Kitzbühel kommt, in ihrer Predigt die ZuseherInnen ansprechen. Der Gottesdienst in der malerischen, von Clemens Holzmeister entworfenen Kirche über der Stadt wird von Gemeindegliedern mitgestaltet. Es singt der Lehrerchor Kitzbühel unter der Leitung von Christian Plattner, die Orgel spielt Andreas Konietzny (24. Dezember, 19 bis 19.30 Uhr, ORF 2). In der Sendung „Das Wort zum Heiligen Abend“ spricht Oberkirchenrat Hon.-Prof. Dr. Michael Bünker mit dem Schriftsteller Peter Henisch über dessen neues Buch „Die schwangere Madonna“ (19.45 bis 19.55 Uhr, ORF 2).

Auch in anderen Fernsehsendungen am Heiligen Abend kommen hochrangige Vertreter der Evangelischen Kirche zu Wort. So sind zu Gast bei „Licht ins Dunkel“ die Superintendenten Mag. Manfred Koch (ca. 11.30 Uhr, ORF 2 Burgenland), Mag. Paul Weiland (zwischen 14 und 15 Uhr, ORF 2 Niederösterreich) und Mag. Hermann Miklas (zwischen 16 und 17 Uhr, ORF 2 Steiermark).

Im Burgenländischen Kabelfernsehen richtet Superintendent Koch vom Heiligen Abend, dem 24. Dezember, 18.30 Uhr, bis zum Christtag, dem 25. Dezember, 17.30 Uhr, stündlich eine Weihnachtsansprache an die ZuseherInnen.

Am Neujahrstag, dem 1. Jänner 2006, spricht Bischof Mag. Herwig Sturm zum Neuen Jahr von 18.25 bis 18.30 Uhr in ORF 2.

Im ORF-Radio ist die Evangelische Kirche während der Weihnachtsfeiertage ebenfalls stark präsent. So ist am Heiligen Abend, dem 24. Dezember, Bischof Sturm „Im Journal zu Gast“ im Mittagsjournal (12 bis 12.56 Uhr, Ö1). Zu Gast bei „Licht ins Dunkel“ ist Superintendent Weiland (zwischen 16 und 20 Uhr, Radio Niederösterreich), Superintendent Mag. Manfred Sauer ist zu Gast bei „Radio Christkindl“ von Radio Kärnten (17.30 Uhr), Superintendentin Mag. Luise Müller hält ab 18.04 Uhr eine Weihnachtsansprache in Radio Salzburg, und Superintendent Mag. Hermann Miklas ist ab 18.04 Uhr zu Gast bei „Radio Christkindl“ von Radio Steiermark.

Bischof Sturm: „Europas Zusammenwachsen ist trotz Wachstumsschmerzen ein Wunder“

„Der Himmel hat uns nicht vergessen; Gott kommt dorthin, wo man ihn am wenigsten erwartet, zu den Analphabeten, zu den Armen, zu den gar nicht Frommen.“ Mit diesen Worten eröffnet Bischof Sturm in der Sendung „Das evangelische Wort“ den Christtag. Im Blick auf zehn Jahre Mitgliedschaft Österreichs in der Europäischen Union sagt der Bischof: „Europa wächst zusammen und in die Breite. Bei allen Wachstumsschmerzen ist es doch ein Wunder, dieses Projekt des Friedens, dieser Raum der Menschenrechte und Menschenwürde“ (25. Dezember, 6.55 bis 7 Uhr, Ö1).

Der Festgottesdienst zum Christtag wird aus der Christuskirche in Salzburg live übertragen. Er wird gestaltet von Pfarrer Mag. Tilman Knopf und Pfarrerin Mag. Barbara Wiedermann. Die musikalische Leitung hat Diözesan-Kirchenmusikwart Mag. Markus Bunge (25. Dezember, 9.05 bis 9.55 Uhr, Ö1).

Superintendent Koch ist zu Gast in der Sendung „Die Rede des Landeshauptmannes“ in Radio Burgenland (25. Dezember, 13 bis 13.10 Uhr), und in der Sendung „Motive – Aus dem evangelischen Leben“ liest Burgschauspieler Martin Schwab aus dem Buch Jesaja. Kommentiert werden die Texte von Superintendentin Mag. Luise Müller (19.05 bis 19.30 Uhr).

Auch nach den Feiertagen evangelische Prominenz im Radio

In den „Morgengedanken“ vom 25. bis 31. Dezember spricht Superintendent Weiland (Christtag 6.05 bis 6.07 Uhr, Stephanitag bis Samstag 5.40 bis 5.42 Uhr, Ö Reg.)

Auch in den weiteren Tagen nach Weihnachten sind prominente Vertreter der Evangelischen Kirche im ORF-Radio zu hören. So spricht die Direktorin der Österreichischen Bibelgesellschaft, Dr. Jutta Henner, am Sonntag, dem 8. Jänner 2006 in der Sendung „Das evangelische Wort“ (6.55 bis 7 Uhr, Ö1), und Superintendent Mag. Manfred Sauer hält im Rahmen der Sendung „Motive – Aus dem evangelischen Leben“ einen Abendgottesdienst, der aus Feld am See live übertragen wird (19.05 bis 19.30 Uhr, Ö1).

ISSN 2222-2464