Zwei neue Master-Lehrgänge an der KPH Wien/Krems

Die KPH bietet ab Herbst zwei neue Master-Lehrgänge an. Auf dem Foto das Gebäude in Krems-Mitterau. Foto: KPH Wien/Krems
Die KPH bietet ab Herbst zwei neue Master-Lehrgänge an. Auf dem Foto das Gebäude in Krems-Mitterau. Foto: KPH Wien/Krems

Ab Herbst Weiterbildung in „Leadership in NPOs“ und Begabungsförderung

Wien (epdÖ) – Berufsbegleitende Weiterbildung in Form zweier neuer Master-Lehrgänge zu „Leadership in NPOs“ und Begabungsförderung bietet die KPH (Kirchliche Pädagogische Hochschule) Wien/Krems ab dem kommenden Wintersemester an. Plätze sind noch für beide Studien frei.

Führungsfunktionen in Non-Profit-Organisationen fachlich fundiert, innovativ und verantwortungsbewusst zu erfüllen – dazu soll der Lehrgang „Leadership in NPOs – Führung mit WOW“ entsprechende Kompetenzen vermitteln. Besonderes Augenmerk gilt der Wertebildung, „um so ein ethisch verantwortungsvolles Führungsverständnis auszubilden“, wie es in einer Aussendung der Hochschule heißt. Dafür stehe auch das „WOW“ im Titel – „Werte leben, Orientierung finden, Widersprüche wertschätzend nützen“. Integriert in den Lehrgang sind NPOs aus unterschiedlichen Bereichen, was die Beleuchtung der Freiwilligenarbeit aus verschiedenen Perspektiven ermöglicht.

„Begabung.Person.Potenzial“ lautet der Titel des weiteren neuen, in Kooperation mit dem „TIBI“ (Thomasianum Institut für Begabungsentwicklung und Innovation) angebotenen Lehrgangs der KPH Wien/Krems. Kooperiert wird auch mit der PH Nordwestschweiz, der PH Karlsruhe sowie der University of Connecticut. Um den internationalen Austausch zu erleichtern, sieht der Lehrgang Online-Module vor, die gemeinsam mit den Studierenden der Partnereinrichtungen absolviert werden. (Informationen: www.kphvie.ac.at)

ISSN 2222-2464