„Weihnachten ist das Fest der starken Gefühle“

Die Geschichte vom Kind in der Krippe will und soll Menschen berühren. (Foto: epdÖ/M.Uschmann)
Die Geschichte vom Kind in der Krippe will und soll Menschen berühren. (Foto: epdÖ/M.Uschmann)

Hören Sie die Weihnachtsbotschaft von Bischof Michael Bünker

Wien (epdÖ) – Von Weihnachten als einem „Fest der starken Gefühle“ spricht der evangelisch-lutherische Bischof Michael Bünker in seiner Grußbotschaft anlässlich des Weihnachtsfestes. Er lädt ein, „sich rühren und bewegen zu lassen“ von der Weihnachtsgeschichte. Weihnachten könne uns dazu anleiten, unsere Fähigkeit zu Mitgefühl, Sympathie und Mitleid zu bewahren, so der Bischof.

ISSN 2222-2464