Vom Sinn des Leidens

In den ORF-Programmen zu Karfreitag und an den Osterfeiertagen sind zahlreiche evangelische Stimmen zu hören

Wien (epd Ö) – Karfreitag und Ostern stehen im Zentrum von Programmschwerpunkten des ORF. Darunter sind auch zahlreiche evangelische Beiträge zu hören und zu sehen.

Von 9.35 bis 10.35 Uhr ist am Karfreitag, dem 21. März, in ORF 2 in einer Live-Übertragung aus Großpetersdorf im Burgenland der „Evangelische Karfreitagsgottesdienst“ zu sehen. Welchen Sinn hat Jesu Leid? Was ist vollbracht? Ausgehend von diesen Fragen geht es in dem Abendmahlsgottesdienst, den Pfarrer Olivier Dantine mit der Gemeinde feiert, um die Auseinandersetzung mit Leid.

„Warum lässt Gott uns leiden?“ Dieser Frage geht auch Christian Rathner in einem „kreuz und quer spezial“ ebenfalls am Karfreitag um 21.50 Uhr in ORF 2 nach. So unverständlich das Leid sein mag, die GesprächspartnerInnen von Christian Rathner zeigen auf je ihre Weise, dass im Leid trotzdem nicht alles sinnlos wird.

Am 4. April 1968 wurde Friedensnobelpreisträger Dr. Martin Luther King jr. ermordet. „FeierAbend“ mit dem Titel „I have a Dream – Martin Luther King und der Traum vom Frieden“ – eine Sendung von Anita Natmeßnig (Gestaltung) und Verena Kalenda (Bearbeitung) am Ostermontag, dem 24. März, von 19.52 bis 20.05 Uhr in ORF 2 – ruft aus Anlass des 40. Todestages Leben und Wirken des Baptistenpredigers und schwarzen Bürgerrechtskämpfers in Erinnerung und zeigt seine Relevanz für heute. King, der Apostel der Gewaltlosigkeit, war ein Prophet des 20. Jahrhunderts.

Viel Evangelisches im ORF-Radio

Ö1 sendet evangelische Gottesdienste am Karfreitag (10.05 bis 11.00 Uhr) aus Bregenz, Vorarlberg – mit der Gemeinde feiert Pfarrer Wolfgang Olschbaur – und am Ostersonntag (9.05 bis 9.55 Uhr) aus der Zwinglikirche in Wien, mit der Gemeinde feiert der reformierte Landessuperintendent Thomas Hennefeld.

In den Morgengedanken in den Regionalradios ist während der Woche von Palmsonntag, dem 16. März (6.05 bis 6.07) bis Karsamstag, dem 22. März (5.40 bis 5.42), der Studienleiter der Evangelischen Akademie Wien, Pfarrer Mag. Roland Werneck, zu hören. Die „Gedanken für den Tag“ am Karfreitag spricht der lutherische Bischof Dr. Michael Bünker (6.57 bis 7.00 Uhr, Ö1). In „Einfach zum Nachdenken“ am Karfreitag und Ostersonntag kommt die evangelische AHS-Religionslehrerin Mag. Johanna Zeuner zu Wort (21.57 bis 22.00 Uhr, Ö3).

Am Karfreitag um 15.00 Uhr, dem Zeitpunkt des Sterbens Jesu, ist in allen ORF-Programmen eine Schweigeminute angesetzt.

Das „Evangelische Wort“ am Ostersonntag, dem 23. März, spricht der ehemalige reformierte Landessuperintendent Pfarrer i.R. Hofrat Mag. Peter Karner (6.55 bis 7.00 Uhr, Ö1)

ISSN 2222-2464