Urlaubsseelsorge: Neue Internetseite

Diese neue Seite gibt einen Überblick über die Einsatzmöglichkeiten für Urlaubsseelsorger und Seelsorgerinnen in österreichischen Pfarrgemeinden, aber auch über verschiedene touristische Projekte der Evangelischen Kirchen A.B. und H.B. in Österreich. (Foto: screenshot)
Diese neue Seite gibt einen Überblick über die Einsatzmöglichkeiten für Urlaubsseelsorger und Seelsorgerinnen in österreichischen Pfarrgemeinden, aber auch über verschiedene touristische Projekte der Evangelischen Kirchen A.B. und H.B. in Österreich. (Foto: screenshot)

www.kirche-im-tourismus.at bietet alle wichtigen Informationen

Wien (epdÖ) – Ein Angebot für Urlauber und Urlaubsseelsorger: Auf der neuen Internetseite www.kirche-im-tourismus.at finden sich viele interessante Informationen rund um das Thema Urlaubsseelsorge in Österreich. „Österreich ist ein Tourismusland. Die Evangelische Kirche ist daher auch eine Kirche im Tourismus, hat spirituelle und seelsorgerische Angebote für die Menschen in den Tourismusregionen und die Gäste, die nach Österreich auf Urlaub kommen“, heißt es dazu auf der Internetseite, die einen Überblick über die Einsatzmöglichkeiten für Urlaubsseelsorger und -seelsorgerinnen in österreichischen Pfarrgemeinden, aber auch über verschiedene touristische Projekte der Evangelischen Kirchen A.B. und H.B. in Österreich gibt.

Geworben wird speziell um Pfarrerinnen und Pfarrer, die in den Sommermonaten in Österreich als Urlaubsseelsorger aktiv werden wollen. Gewünscht werden etwa neben Gottesdiensten und Andachten in den evangelischen Kirchen auch Gottesdienste im Grünen wie beispielsweise Berg-, See- oder Weggottesdienste. Einsatzorte sind Pfarrgemeinden in vorrangig touristischen Gebieten, etwa Bad Ischl in Oberösterreich, Baden in Niederösterreich, Rust im Burgenland, Kitzbühel in Tirol, Mondsee in Salzburg, Ramsau am Dachstein in der Steiermark oder etwa Pörtschach in Kärnten. Insgesamt gibt es 33 Einsatzorte.

ISSN 2222-2464