Udo Bachmair tritt vom Amt des Oberkirchenrates zurück

Udo Bachmair tritt am 1. September sein Amt als Oberkirchenrat nicht an. Foto: epd/Uschmann
Udo Bachmair tritt am 1. September sein Amt als Oberkirchenrat nicht an. Foto: epd/Uschmann

Zeitliche Gründe ausschlaggebend für Ausstieg aus dem Ehrenamt

Wien (epdÖ) – In einem Schreiben an den Präsidenten der Synode A.B. hat Udo Bachmair mitgeteilt, dass er den Rücktritt vom Amt des Oberkirchenrates einreicht und dieses Amt nicht wie ursprünglich vorgesehen mit 1. September antreten wird. Als Grund für diesen Entschluss macht Bachmair geltend, dass er sich aus zeitlichen Gründen außerstande sieht, die Aufgabe zu übernehmen. Zudem sieht er Details der Kompetenzen ungeklärt. Das Amt war für eine ehrenamtliche Funktion ausgeschrieben und besetzt worden. Die Synode hatte den Journalisten im Juni dieses Jahres für die neugeschaffene Funktion des Oberkirchenrates für Innovation und Entwicklung gewählt. „Der Aufbau einer völlig neuen Abteilung und die damit verbundenen hohen Erwartungen haben mir deutlich gemacht, dass ich diese Aufgabe nur zu Lasten meiner sonstigen Verpflichtungen übernehmen könnte, was für mich nicht möglich ist“, erklärte Bachmair.

Bischof Michael Bünker zeigte sich betroffen über den Rückzug Bachmairs. Gerade seine Kompetenz im Bereich der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit wäre eine wichtige Verstärkung im Team des Oberkirchenrates gewesen, meint der Bischof und setzt fort: „Seine nach reiflicher Überlegung getroffene Entscheidung respektiere ich. Sie zeigt, dass wir mit der Erwartung kirchliche Leitungsfunktionen auch ehrenamtlich besetzen zu können, dann und wann auch an Grenzen stoßen.“

Auch Synodenpräsident Peter Krömer bedauert den Rücktritt und hält fest „Die Synode A.B. wird den Rücktritt annehmen und allenfalls nochmals länger überlegen müssen, wie die Kirchenleitung in Hinkunft zu organisieren ist.“ Krömer erinnert daran, dass gerade die Synode A.B. aber auch viele Evangelische die Wahl Udo Bachmairs zum Oberkirchenrat mit Freude begrüßt und eine hohe Erwartungshaltung in seine künftige Tätigkeit gesetzt hatten.
Udo Bachmair bleibt als engagierter Ehrenamtlicher Presbyter der Gemeinde Wien-Innere Stadt und steht der Kirchenleitung in beratender Funktion für Medienfragen, insbesondere im Blick auf das Reformationsjubiläum 2017, zur Verfügung.

ISSN 2222-2464