• Start
  • Themen
  • Nachrichten
  • TV-Tipp: „Orientierung“ porträtiert den neuen reformierten Landessuperintendenten Thomas Hennefeld

TV-Tipp: „Orientierung“ porträtiert den neuen reformierten Landessuperintendenten Thomas Hennefeld

Wien (epd Ö) – Ein Porträt des neuen reformierten Landessuperintendenten, Mag. Thomas Hennefeld, ist am Sonntag im TV-Religionsmagazin „Orientierung“ zu sehen. Einer „Kirche mit Zivilcourage, die nicht gleichgültig gegenüber dem Elend der Welt ist“ will Thomas Hennefeld vorstehen. Vor kurzem wurde der gebürtige Wiener in sein neues Amt als Landessuperintendent der evangelisch-reformierten Kirche eingeführt.

 

Als solcher will sich der 41-jährige Theologe für eine weltoffene, dialogbereite Kirche einsetzen, die auch kämpferisch gegen Intoleranz und Ungerechtigkeit auftritt. Vor allem ökumenische und interreligiöse Bemühungen will Thomas Hennefeld verstärkt vorantreiben. Trotz seines neuen verantwortungsvollen Amtes will er weiter Pfarrer einer Wiener Gemeinde bleiben.

 

(ORIENTIERUNG am 28.10.2007, 12.30 Uhr, ORF 2; Wiederholung am 30.10.2007, 12.25 Uhr, ORF 2)

 

ISSN 2222-2464