Theaterstück „Protestanten!“ in Leogang

Bischof Bünker: Ein bewegendes Stück Kirchengeschichte

Leogang (epd Ö) – „Ich habe eine beeindruckende Art der Inszenierung erlebt. Die ZuschauerInnen werden mit hineingenommen in das Geschehen“, beschreibt Bischof Dr. Michael Bünker seine Eindrücke zu dem Theaterstück „Protestanten!“, das derzeit in Leogang im Pinzgau und dessen Umgebung aufgeführt wird. In dem Stück wird die Ausweisung der SalzburgerInnen evangelischen Glaubens 1731/32 aufgeführt. Innerhalb von zehn Monaten wurden rund 20.000 Menschen, das entsprach einem Fünftel der Bevölkerung, des Landes verwiesen.

Die Leistung der SchauspielerInnen sei „beeindruckend“, so Bünker. „Das Stück beginnt in einem Bauernhaus und zieht dann weiter in die Kirche, und das Publikum zieht mit. Das Stück wird inmitten der ZuschauerInnen aufgeführt, und die SchauspielerInnen improvisieren. Ein im wahrsten Sinne des Wortes bewegendes Stück Kirchengeschichte.“

Bünker zeigte sich so beeindruckt, dass er spontan seine eigene Schmuggelbibel aus dem Jahr 1731 für das Theaterstück zur Verfügung stellt: „Für dieses Projekt braucht es eine angemessene Bibel“, so der Bischof.

Nächste Aufführungstermine: 24., 25., 26., 31. Juli sowie 1. und 2. August, Beginn ist jeweils um 19 Uhr. Karten unter Tel. 0699/120 16 220.

ISSN 2222-2464