Sturm: „Dank an Gott für gute und erfolgreiche Europameisterschaft“

Vorsitzender des Ökumenischen Rates der Kirchen in Österreich (ÖRKÖ) zieht positive „Euro 08“-Bilanz – Lob für Zusammenarbeit der Kirchen, einschließlich der Freikirchen

Wien (epd Ö) – Eine sehr positive „Euro 08“-Bilanz hat der Vorsitzende des Ökumenischen Rates der Kirchen in Österreich (ÖRKÖ), der evangelisch-lutherische Altbischof Herwig Sturm, gezogen. Für die „gute und erfolgreiche Europameisterschaft“ gelte es, Gott Dank zu sagen, so der Bischof zum Abschluss der Spiele.

Ausdrücklich hob Sturm die gute Zusammenarbeit zwischen den Kirchen (einschließlich der Freikirchen) während der Europameisterschaft hervor. Durch die gemeinsame Arbeit habe man einander sehr viel besser kennen und auch schätzen gelernt. Der ÖRKÖ-Vorsitzende sprach in diesem Zusammenhang von einem „Meilenstein“ in der Ökumene. Er zeigte sich zuversichtlich, dass diese Zusammenarbeit im Rahmen der „Euro 08“ keine einmalige Aktion bleiben wird, sondern Fortsetzungen findet.

ISSN 2222-2464