St. Pölten: Fußball für die Integration

Groß aufgespielt wird in St. Pölten am Platz der Sportunion. Foto: Diakonie Flüchtlingsdienst
Groß aufgespielt wird in St. Pölten am Platz der Sportunion. Foto: Diakonie Flüchtlingsdienst

Fußballturnier des Diakonie Flüchtlingsdiensts am 22. Juni

St. Pölten (epdÖ) – Während in Russland gerade die Fußballweltmeisterschaft läuft, steigt in St. Pölten ein internationales Fußballturnier der anderen Art: Am Freitag, 22. Juni, lädt der Diakonie Flüchtlingsdienst zum Integrationsfußballturnier anlässlich des Weltflüchtlingstages, der zwei Tage zuvor, am Mittwoch, 20. Juni, begangen wird. Zwölf Mannschaften treten in zwei Gruppen gegeneinander an, Anpfiff am Sportplatz der Sportunion (Reinkeweg 6) ist um 13 Uhr, bereits ab 12 Uhr ist mit Samba und kurdischer Musik für Stimmung gesorgt. Ebenso international besetzt wie die Teams ist auch das Buffet.

Der von den Vereinten Nationen eingerichtete Weltflüchtlingstag findet seit 2001 am 20. Juni statt. Laut Angaben der UNO-Flüchtlingsorganisation UNHCR waren zuletzt 65,5 Millionen Menschen weltweit auf Grund von Krieg, Konflikten und Verfolgung auf der Flucht.

Schlagworte: | |

ISSN 2222-2464