Spiel und Spaß beim großen Fest

Der Freestyle-Fußballer Martin Schopf zeigt am 30. September am Rathausplatz Kunststücke mit dem runden Leder. Foto: youtube/Screenshot
Der Freestyle-Fußballer Martin Schopf zeigt am 30. September am Rathausplatz Kunststücke mit dem runden Leder. Foto: youtube/Screenshot

Umfassendes Kinder- und Jugendprogramm der EJÖ

Wien (epdÖ) – Das große Reformationsfest am Rathausplatz ist auch ein Fest der Zukunft. Daher liegt am 30. September ein besonderer Schwerpunkt auf dem Kinderprogramm, für das sich die Evangelische Jugend Österreichs einiges ausgedacht hat. Der ganze Rathauspark wird so für die jüngsten Gäste mit spannenden, sportlichen und herausfordernden Attraktionen gewappnet sein.

Direkt am Eingang des Festgeländes begrüßen vor dem Info-Zelt Straßenkünstler die eintreffenden Besucher und Besucherinnen. Die Trommelgruppe Batala sorgt mit heißen Rhythmen für Stimmung, und im Zuge der „Moving-Acts“ werden ein Engel und eine Waldfee auf Großstelzen zum Fest einladen.

Als besonderes Highlight steht ein Radl-Salon am Programm. Die kuriosen Fahrräder sind nicht nur ein Blickfang, sondern können auch getestet werden. Mal wartet eine Fahrt wie im Zirkuskarussell, mal wie im Rad-Ballett – eine Attraktion sind die Rad-Raritäten aber auf jeden Fall.

Auch auf der Festbühne kommt das Kinderprogramm nicht zu kurz. Nachdem ab 15.20 Uhr mit dem bekannten Kinderliedermacher Reinhard Horn auf der Parkbühne eingesungen wird, startet eine Stunde später der große Auftritt auf der Hauptbühne. Die Kinder dürfen gemeinsam mit Horn auf der Bühne stehen und ihre Stücke präsentieren.

Kunststücke der ganz besonderen Art wird der Freestyle-Fußballer Martin Schopf zum Besten geben. Im Alter von 14 Jahren begann der Wiener Tricks mit dem Fußball einzustudieren, bei denen sich manch Profikicker die Beine brechen würde. Schopf, der mittlerweile zur Weltelite gehört, wird sein Können vor dem Info-Zelt zeigen.

Für die kleinsten Besucher und Besucherinnen steht unter dem Mut machenden Motto „Mission Possible“ eine Rätsel- und Abenteuerrallye auf dem Plan. Von 13.00 bis 15.00 Uhr und von 17.30 bis 18.30 Uhr wird es die Möglichkeit zum Basteln und Malen geben. Außerdem gibt es versteckte „Schätze des Glaubens“ zu bergen und „Fun & Action“ bei Geschicklichkeitsspielen zu erleben. Bei Kletterturm, Bubblesoccer und Menschenwuzzler wird es besonders für Kinder ab 10 Jahren spannend.

Spaß für Junge und Junggebliebene bieten die Hüpfburg, die Chillwiese, das Bodenlabyrinth und Klimaaktiv-Experimente, die zum Nachdenken über den Schutz unserer Umwelt anregen sollen. Auf einer Erzählwiese wartet alle 30 Minuten eine faszinierende oder erheiternde, Mut machende oder fesselnde Geschichte auf die jungen Zuhörer und Zuhörerinnen.

Insgesamt gibt es zwischen 12.00 und 19.00 Uhr die Gelegenheit, 19 verschiedene Spielestationen zu besuchen.

Schlagworte: |

ISSN 2222-2464