Salzburger Kinderrechtepreis für Kindernothilfe-Volontärin

Stefanie Feuersinger mit einem Mädchen im Projekt "Roca Grande Melho". Foto: privat
Stefanie Feuersinger mit einem Mädchen im Projekt "Roca Grande Melho". Foto: privat

Sonderpreis für freiwilliges Engagement in Brasilien

Salzburg (epdÖ) – Die Kindernothilfe-Volontärin Stefanie Feuersinger hat im Rahmen des Salzburger Kinderrechtepreises 2011 den Sonderpreis „Freiwilliges Engagement“ für ihren einjährigen Freiwilligendienst im Projekt Roca Grande Melho in Brasilien gewonnen. „Der Kinderrechtepreis soll verstärkt auf die Rechte der Kinder im Allgemeinen und im Speziellen im Bundesland Salzburg aufmerksam machen. Nur wenn sich – neben der Politik – möglichst viele Menschen gemeinsam für die Kinderrechte einsetzen, bekommen sie Gewicht, nehmen Gestalt an und werden greifbar“, erklärt die Salzburger Kinder- und Jugendanwältin Andrea Holz-Dahrenstaedt.

Neben den bekannten Preiskategorien Schulen, Einzelpersonen und Institutio-nen/Vereine/Behörden vergab die Jury – sie setzt sich aus einer Kinder- und einer Erwachsenenjury zusammen – erstmals einen Sonderpreis für Freiwilliges Engagement. Überreicht wurden die Preise im Rahmen einer Feier am 17. November im ORF-Landesstudio Salzburg im Beisein von Bundespräsident Heinz Fischer und Landeshauptfrau Gabi Burgstaller.

ISSN 2222-2464