Salzburger Bibelwelt startet Crowdfunding Aktion

Am 25. Mai startet die Cowdfunding-Aktion für die Ausstellung "Lebens.Körner". Foto: Bibelwelt Salzburg
Am 25. Mai startet die Cowdfunding-Aktion für die Ausstellung "Lebens.Körner". Foto: Bibelwelt Salzburg

Unterstützung der Netz-Community für Sonderausstellung „Lebens.Körner“

Salzburg (epdÖ) – Eine Crowdfunding-Aktion zur Finanzierung ihrer nächsten Sonderausstellung hat die Salzburger Bibelwelt gestartet. 3000 Euro wollen die Verantwortlichen online für die Ausstellung „Lebens.Körner – Getreide und Brot im Alten Orient“ sammeln, die ab 5. Oktober zu sehen ist. Das sei in etwa die Hälfte der Ausstellungskosten, heißt es in einer Aussendung der Bibelwelt vom Dienstag, 21. Mai. Sollten 4000 Euro zusammenkommen werde auch der Kinder-Audioguide zur Ausstellung ins Netz gestellt.

„Mit dieser Crowdfunding-Aktion wollen wir unter anderem junge Erwachsene ansprechen, die in den sozialen Medien daheim sind“, sagt Eduard Baumann, Leiter der Bibelwelt. „Ich glaube, dass mehr Menschen bereit sind, sich für biblische Projekte zu engagieren, wenn wir ihnen diese konkret und auf ihre Art und Weise vorstellen.“ Mit der Ausstellung wolle man „die kulturelle und religiöse Bedeutung des lebensspendenden Brotes in einer Welt, in der noch viel zu viele hungern, in die Mitte stellen.“

Die Crowdfunding-Aktion läuft von 25. Mai bis 9. Juli und kann auf https://wemakeit.com/projects/lebens-koerner unterstützt werden. Alle Infos zur Bibelwelt auf www.bibelwelt.com

Schlagworte: | | | |

ISSN 2222-2464