„SAAT“ – Evangelische Zeitung: neuer Inhalt, neues Layout

Die "SAAT" in neuem Gewand
Die "SAAT" in neuem Gewand

Geschichten aus dem evangelischen Österreich, kochen oder rätseln

Wien (epdÖ) – Die evangelische Zeitung für Österreich, die „SAAT“, präsentiert sich nach einem umfangreichen Relaunch mit 1. Juni in neuem Gewand und mit neuen Inhalten. „Immerhin gibt es die SAAT in ihrer bisherigen Erscheinungsform seit über 15 Jahren, da war ein Relaunch einfach notwendig“, erklärt der Chefredakteur, Christoph Weist, gegenüber epdÖ.

Nicht nur die Erscheinungsweise, die SAAT gibt es jetzt monatlich, sondern auch der Umfang hat sich geändert: Hatte die SAAT vorher 16 Seiten, umfasst sie nun 20 Seiten auf hochwertigem Papier, das eine besonders gute Bildwiedergabe ermöglicht. „Aber wir haben auch noch einiges andere verändert: In jedem Heft bieten wir ein Schwerpunktthema an, das einen besonderen Sachverhalt aus unterschiedlichen Perspektiven schildert“, erklärt Weist. Es gebe in der neuen Zeitung, die wie bisher vom Evangelischen Presseverband in Österreich herausgegeben wird, aber auch ganz neue Rubriken wie etwa Rätsel, Cartoons oder „Praxis Öffentlichkeitsarbeit“. „Und wer will, kann in Zukunft mit der SAAT kochen, denn wir bieten unseren Leserinnen und Lesern in jedem Heft ein biblisches Rezept.“ Auch weiterhin berichte die „SAAT“ aus der evangelischen Kirche und den Kirchen weltweit: „Auch das machen wir jetzt ein wenig anders, denn wir fragen bei bestimmten Geschichten nach und schildern diese dann ausführlich. Im Juni-Heft ist dies die Geschichte über den einzigen Lift, der direkt in einen Kirchenraum führt, oder etwa über die neue Kirche in Hainburg.“

Ebenfalls neu ist das Layout: „Wir haben die Neugestaltung der SAAT ausgeschrieben und uns dann für einen grafischen Entwurf entschieden, der freilich noch nachgebessert wurde.“ Es sollte immerhin ein ganz neues Erscheinungsbild her, das allerdings noch an das bisher bekannte Gesicht der SAAT erinnert. „Das war nicht einfach, aber wir hoffen, dass unseren Leserinnen und Lesern die neue SAAT gefällt.“ Zu beziehen ist die neue „SAAT“ im Evangelischen Presseverband zum Jahres-Abonnementpreis von 24,50 Euro (Tel. 01 712 54 61 bzw. ta.gn1508726240ave@v1508726240pe1508726240).

ISSN 2222-2464