Religionsunterricht: Oberkirchenrat schreibt Wettbewerb aus

Gesucht sind Projekte zum Thema „Evangelische Kirchen in Österreich und Judentum“

Wien, 11. Juni 2008 (epd Ö) „Evangelische Kirche in Österreich und Judentum Geschichte und Gegenwart“ ist das Thema eines Wettbewerbs im Religionsunterricht, den der Evangelische Oberkirchenrat A.u.H.B. ausgeschrieben hat. Für den Wettbewerb erwartet der Oberkirchenrat Projekte, die sich „allgemein mit jüdischen Themen oder dem christlich-jüdischen Verhältnis auseinandersetzen“. Insbesondere ist ein Blick auf die Geschichte und Theologie der evangelischen Kirche und ihr Verhältnis zum Judentum gewünscht. Berücksichtigt werden dokumentierte Projekte von Unterrichtsgruppen und Einzel-arbeiten wie etwa Fachbereichsarbeiten. Als thematische Anregungen nennen die Verantwortlichen „Die Vielfalt des lebendigen Judentums heute“, „Spurensuche: Jüdisches Leben in meinem Heimatort“ oder „Als die Synagogen brannten“.

Der Wettbewerb ist ausgeschrieben für das Schuljahr 2008/2009 und ist ein Beitrag zu dem Schwerpunktjahr der Evangelischen Kirche A.u.H.B. 2008 „Auf dem Weg zur Umkehr-Jahr der Standortbestimmung zum evangelisch-jüdischen Verhältnis in Österreich“

Einsendeschluss ist der 15. Juni 2009. Die Arbeiten sind einzureichen beim Evangelischen Oberkirchenrat A.B., Abt. Bildung, Severin-Schreiber-Gasse. 3, 1180 Wien, Mail: ta.gn1529535645ave@g1529535645nudli1529535645b-rko1529535645. Die Preise für den Wettbewerb werden im Rahmen des Reformations-empfanges 2009 verliehen. Nähere Informationen bei Fachinspektor Mag. Peter Pröglhöf, ta.gn1529535645ave@f1529535645eohlg1529535645eorp.1529535645retep1529535645 oder Mag. Roland Werneck ta.gn1529535645ave@k1529535645cenre1529535645w.r1529535645.

ISSN 2222-2464