Reformationsfest: Evangelische Sendungen im ORF-Fernsehen

Die ORF-Sendung "Orientierung" wirft einen Blick auf das karitative Engagement der Evangelischen Kirche im Diakonie-Jahr 2013. Der Theologe Ulrich H.J. Körtner ist bei ORF-Religionsjournalist Christoph Riedl (im Bild) zu Gast in der ORF III-Sendung "Das ganze Interview". (Foto: screenshot)
Die ORF-Sendung "Orientierung" wirft einen Blick auf das karitative Engagement der Evangelischen Kirche im Diakonie-Jahr 2013. Der Theologe Ulrich H.J. Körtner ist bei ORF-Religionsjournalist Christoph Riedl (im Bild) zu Gast in der ORF III-Sendung "Das ganze Interview". (Foto: screenshot)

„Orientierung“ über Diakonie-Jahr, Interview mit Theologen Körtner

Wien (epdÖ) – Mehrere evangelische Schwerpunkte setzen das ORF-Fernsehen und der ORF-Hörfunk in den kommenden Tagen rund um das Reformationsfest am 31. Oktober. Neben der Gottesdienstübertragung auf Ö1 (31. Oktober, 10.05 Uhr) widmet sich auch die Religionssendung „Orientierung“ sowie die Gesprächsreihe „Das ganze Interview“ evangelischen Themen.

Das karitative Engagement evangelischer Pfarrgemeinden und Institutionen beleuchtet die Sendung „Orientierung“ anlässlich des Diakonie-Jahrs der Evangelischen Kirchen in Österreich am Sonntag, 27. Oktober um 12.30 Uhr. Im Zentrum steht die Frage: Was können die Evangelischen Kirchen tun angesichts gesellschaftlicher Herausforderungen – auch und gerade vor Ort, in den Pfarrgemeinden, ehrenamtlich, im Einsatz für das Gemeinwesen? Die „Orientierung“ hat mit dem Politologen Emmerich Talos, der den Hauptvortrag beim diesjährigen Reformationsempfang halten wird, über den gesellschaftlichen Beitrag der Kirchen gesprochen und drei Projekte besucht: den Besuchsdienst im Rahmen des diakonischen Arbeitskreises der Evangelischen Pfarrgemeinde A.B. Mödling; Deutschkurse für Asylwerber, organisiert und durchgeführt u.a. von der Pfarrgemeinde St. Aegyd am Neuwald-Traisen in Niederösterreich; und das Of(f)`n-Stüberl der Evangelischen Stadt-Diakonie Linz, wo es gratis Frühstück gibt.

Am 31. Oktober ist der evangelische Theologe Ulrich H.J. Körtner zu Gast in der ORF III-Gesprächsreihe „Das ganze Interview“, zu sehen am 31. Oktober um 18.35 Uhr. Im Gespräch mit ORF-Religionsjournalist Christoph Riedl geht Körtner nicht nur auf die Bedeutung des Reformationstags ein, sondern spricht auch über das kontroversielle Thema der Bio- und Medizinethik, kritisiert offen das im Sommer erschienene Papier der Evangelischen Kirche in Deutschland zum Thema Familie und erläutert seine Sicht auf das Reformationsjubiläum im Jahr 2017.

Der diesjährige Radiogottesdienst kommt aus Klosterneuburg und steht im Zeichen des Diakonie-Jahrs 2013. Als Prediger konnte Diakonie-Direktor Pfarrer Michael Chalupka gewonnen werden. Musikalisch gestaltet wird die Feier vom Chor der Studienrichtung Kirchenmusik der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien unter der Leitung von Erwin Ortner, an der Orgel sitzt Johannes Ebenbauer.

Beide Sendungen können bis zu sieben Tage nach Ausstrahlung auf der TV-Thek des Österreichischen Rundfunks nachgesehen werden. Zu finden unter: tvthek.orf.at/

ISSN 2222-2464