Radio-Tipp: „Praxis“ auf Ö1 zum Reformationsjubiläum

Synodenpräsident Peter Krömer spricht in der Ö1-Sendung "Praxis" über die Herausforderungen für die Evangelischen Kirchen heute. Foto: epd/Uschmann
Synodenpräsident Peter Krömer spricht in der Ö1-Sendung "Praxis" über die Herausforderungen für die Evangelischen Kirchen heute. Foto: epd/Uschmann

Akustischer Streifzug durch die Facetten evangelischen Lebens

Wien (epdÖ) – In einer Spezialausgabe seines Religionsmagazins „Praxis“ widmet sich der Radiosender Ö1 am Mittwoch, 14. Juni, ab 16.05 Uhr dem Reformationsjubiläum in Österreich. 500 Jahre nach Martin Luthers Thesenanschlag feiern die drei Evangelischen Kirchen in Österreich – die Lutherische, die Reformierte und die Methodistische – gemeinsam den Beginn der Reformation.

„Praxis“ widmet sich auf einem Streifzug den zahlreichen Facetten des evangelischen Lebens in Österreich. Die Sendung führt in die evangelische Gemeinde Fresach in Kärnten und ins Burgenland, das von allen Bundesländern den größten Anteil an Evangelischen an der Gesamtbevölkerung aufweist. Synodenpräsident Peter Krömer wird im Interview Stellung zu den Herausforderungen beziehen, vor denen die Evangelischen Kirchen heute stehen. Und nicht zuletzt wird die Frage gestellt, wie es mit den Frauen in der Evangelischen Kirche aussieht, in der Pfarrerinnen ihr Amt versehen, in der es Superintendentinnen und Oberkirchenrätinnen gibt bzw. gegeben hat – aber bisher noch keine Bischöfin.

Gestaltet haben die Sendung, die Alexandra Mantler moderiert, Martin Gross, Maria Harmer, Brigitte Krautgartner und Wolfgang Slapansky (Praxis – Religion und Gesellschaft, 14.6.2017, 16.05 Uhr, Ö1). Die Sendung kann hier 7 Tage nachgehört werden.

ISSN 2222-2464