PfarrerIn werden: Die Ausbildung

Gemeinsam bereiten sich die angehenden PfarrerInnen im Predigerseminar auf ihren Beruf vor. Foto: epd/UschmannM
Gemeinsam bereiten sich die angehenden PfarrerInnen im Predigerseminar auf ihren Beruf vor. Foto: epd/UschmannM

Die Ausbildung ist vielfältig in Predigerseminar, Pfarrgemeinde und Schule


„Man hat mit so vielen Menschen in unterschiedlichen Kontexten zu tun“, erklärt die Wiener Vikarin Eva Blüher, was für sie das Besondere daran ist, Pfarrerin zu werden: „In der Schule, in der Gemeinde; man ist bei Gottesdiensten, im Seniorenheim, man hat die Konfirmanden, die wieder andere Fragen mitbringen.“

Über seinen ersten Gottesdienst sagt Thorben Meindl-Hennig, Vikar im burgenländischen Gols: „Ich war nervös. Aber das Vertrauen war da, dass das, was ich vorbereitet hatte, auch im Gottesdienst funktionieren wird.“ Was ihm besonders Spaß macht? „Das Ausprobieren im Gottesdienst.“

ISSN 2222-2464