Perchtoldsdorf: Große Festtafel zum Jubiläum

Unter dem Motto „Mitte(n) im Leben“ feierten die beiden Pfarrgemeinden besondere Jubiläen: 500 Jahre Reformation, 800 Jahre katholische Pfarre Perchtoldsdorf und 50 Jahre Marienkirche. (Foto: epdÖ/T.Dasek)
Unter dem Motto „Mitte(n) im Leben“ feierten die beiden Pfarrgemeinden besondere Jubiläen: 500 Jahre Reformation, 800 Jahre katholische Pfarre Perchtoldsdorf und 50 Jahre Marienkirche. (Foto: epdÖ/T.Dasek)

900 Gäste feierten am Marktplatz

Perchtoldsdorf (epdÖ) – Zur größten Festtafel, die Perchtoldsdorf je gesehen hat, luden die evangelische und die katholische Pfarrgemeinde am Pfingstsonntag direkt auf den Marktplatz des niederösterreichischen Weinbauortes. Unter dem Motto „Mitte(n) im Leben“ feierten die beiden Pfarrgemeinden besondere Jubiläen: 500 Jahre Reformation, 800 Jahre katholische Pfarre Perchtoldsdorf und 50 Jahre Marienkirche.

„Die Resonanz hat alle Erwartungen übertroffen“, freut sich Pfarrer Andreas Fasching. Nach dem ökumenischen Gottesdienst, den evangelische und katholische Chöre gemeinsam musikalisch gestaltet hatten, wurden die rund 900 Gäste zu den 90 Tischen gebeten, die entlang des Marktplatzes aufgebaut waren. Tischgastgeberinnen und -gastgeber hatten selbst Freunde und Bekannte an ihren Tisch geladen, gleichzeitig blieb noch Platz für spontane Besucher. „Miteinander teilen und Gemeinschaft erleben“, das sollte, so Fasching im Gespräch mit dem Evangelischen Pressedienst, den feierlichen Höhepunkt der Perchtoldsdorfer im Jubiläumsjahr prägen. Möglich wurde dies durch das Engagement der einzelnen GastgeberInnen, die ihre Tischgäste individuell bewirteten.

ISSN 2222-2464