„Peace please – ein Bertha von Suttner-Journal“

In der Lutherischen Stadtkirchde wird am Mittwoch ein Theaterstück über die engagierte Österreicherin Bertha von Suttner aufgeführt. Im Bild die Gedenktafel an ihrem Wohn- und Sterbehaus in Wien. Foto: Walter Anton/wikimedia
In der Lutherischen Stadtkirchde wird am Mittwoch ein Theaterstück über die engagierte Österreicherin Bertha von Suttner aufgeführt. Im Bild die Gedenktafel an ihrem Wohn- und Sterbehaus in Wien. Foto: Walter Anton/wikimedia

Wien: Theater in der Lutherischen Stadtkirche am 13. März

Wien (epdÖ) Im Theaterstück „PEACE PLEASE! – Ein Bertha von Suttner Journal“ spielt die Schauspielerin Anita Zieher die engagierte Österreicherin unter der Regie von Brigitte Pointner. Eingebettet in ein fiktives Radio-Interview mit dem früheren ORF-Moderator Udo Bachmair spricht sie über ihre Entscheidung für ein unkonventionelles Leben, ihr Engagement für den Frieden und gegen den Antisemitismus sowie über die Stellung der Frau in der Gesellschaft. Originalzitate und zeitgenössische Kommentare bilden die Grundlage für das Stück. Darüber hinaus sind Ausschnitte des dänischen Stummfilms „Die Waffen nieder!“ aus dem Jahr 1914 zu sehen. Das Stück, so Udo Bachmair gegenpber epdÖ, „sucht die Verbindung zum Stellenwert von Friedensarbeit in der Gegenwart“.

Info: „Peace please – ein Bertha von Suttner-Journal“ am  13. März 2013 19 Uhr in der Lutherischen Stadtkirche, 1010 Wien, Dorotheergasse 18.

ISSN 2222-2464