17.05.2022

Pastoralkolleg lädt zu zweitem „Kacheltalk“ via Zoom

Der Autor Daniel Schreiber spricht über „Verbundensein"

Sechs Pastoralkollegs aus Deutschland, der Schweiz und Österreich sind an dem neuen Format beteiligt. Foto: Pastoralkolleg

Der Autor Daniel Schreiber spricht über „Verbundensein“

Wien (epdÖ) – Das Pastoralkolleg der Evangelischen Kirche A.B. lädt am Dienstag, 31. Mai, zur zweiten Ausgabe des „Kacheltalk Theologie“. Dabei wird der Autor und Journalist Daniel Schreiber von 17 bis 18.30 Uhr via ZOOM zum Thema „Verbundensein“ sprechen.

Schreiber stellt sich den Fragen: Wie wollen wir leben in einer Gesellschaft, von der viele sagen, sie sei von Spaltung und Vereinsamung bedroht; in Zeiten von Krieg und neuen Fluchtbewegungen? Wie und wo erfahren Menschen heute Verbundensein?

Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung per E-Mail an qnavryn.mvzzreznaa@rinat.ng ist bis 30. Mai 2022, 12.00 Uhr möglich. Kurz vor der Veranstaltung erhalten Sie einen ZOOM-Link.

Der nächste Kacheltalk findet am 17. November, 17-19 Uhr, zum Thema „Assistierter Suizid“ statt.

Der Kacheltalk ist ein Angebot des Wiener Pastoralkollegs, der Pastoralkollegs Drübeck (CH), Villigist (CH) und Ratzeburg (D), der Pfarrerweiterbildung Bern (CH) und des Theologischen Studienseminars Pullach (D). Beim ersten Termin sprach Matthias Horx, Trendforscher und Gründer des Thinktanks „Zukunftsinstitut“ vor 170 Teilnehmer*innen zum Thema „Die Macht der Hoffnung“.

ISSN 2222-2464

Diesen Beitrag teilen

Newsletter abonnieren

Der Newsletter von evang.at mit den wichtigsten Nachrichten des Evangelischen Pressedienstes (epd) ist kostenlos und erscheint in der Regel einmal pro Woche am Mittwoch.