Open-Air-Fernsehgottesdienst aus Feld am See

Aus der Kärntner Pfarrgemeinde Feld am See kommt der Open-Air-TV-Gottesdienst. Foto: Gemeinde Feld am See
Aus der Kärntner Pfarrgemeinde Feld am See kommt der Open-Air-TV-Gottesdienst. Foto: Gemeinde Feld am See

„Die Netze auswerfen“ – am Sonntag um 9.30 Uhr auf ORF 2


Feld am See (epdÖ) „Die Netze auswerfen“, so lautet der Titel des evangelischen Fernsehgottesdienstes aus Feld am See (Kärnten), der am 24. August um 9.30 Uhr auf ORF2 ausgestrahlt wird. „Vom Seeufer aus, an dem wir den Open-Air-Gottesdienst feiern, kann man manchmal noch dem örtlichen Fischer zusehen, wie er das Netz auswirft und es wenig später wieder einholt“, sagt Pfarrer Michael Guttner, der mit der Gemeinde den Gottesdienst feiern wird. „Manchmal ist es leer, manchmal gefüllt.“

Das Team um Pfarrer Michael Guttner sieht in diesem bekannten biblischen Motiv ein Gleichnis für das Leben. Im Laufe des Lebens würden die ausgeworfenen Netze nicht immer voll zurückkommen, manchmal laufe es nicht so, wie man es sich wünscht. Im Gottesdienst werden Menschen zu Wort kommen, die von Rückschlägen, Ermutigung und vom Weiterleben erzählen können. Für die musikalische Gestaltung des Gottes-dienstes im Seepark am Ufer des Brennsees sorgen die Trachtenkapelle Feld am See und der Männergesangsverein Almrose.

Schlagworte: | |

ISSN 2222-2464