Oberösterreich: Rund 25.000 Adventure-Mails verschickt

Bis nach Argentinien und Paraguay gelangen die Adventure-Mails der Evangelischen Jugend Oberösterreich, sehr viele Abonnentinnen und Abonnenten kommen auch aus Deutschland. Foto: pixabay/Dariusz Sankowksi
Bis nach Argentinien und Paraguay gelangen die Adventure-Mails der Evangelischen Jugend Oberösterreich, sehr viele Abonnentinnen und Abonnenten kommen auch aus Deutschland. Foto: pixabay/Dariusz Sankowksi

Evangelische Jugend freut sich über große Nachfrage

Linz (epdÖ) – Rund 25.000 Nachrichten wurden 2017 im Rahmen der Adventure-Mail-Kampagne der Evangelischen Jugend Oberösterreich versendet, berichtet der oberösterreichische Jugendreferent Werner Graf. 754 Personen hatten sich kostenlos zu den täglichen Mailings im Advent angemeldet, die mit Geschichten, biblischen Impulsen, Gebeten und Meditationen auf Weihnachten vorbereiten sollten. Graf freut sich zudem über die zunehmende Internationalität der Aktion: „Unsere Mails gehen unter anderem bis nach Argentinien und Paraguay. Einen besonders großen Zulauf können wir aber auch in Baden-Württemberg in Deutschland verzeichnen.“ Die Abonnentinnen und Abonnenten seien übrigens nicht primär Jugendliche, sondern „vor allem Pfarrer, haupt- und nebenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Presbyter und Lektoren, die als Multiplikatoren fungieren und die Mails weiterleiten.“ Die „Dunkelziffer“ an erreichten Personen sei daher weit höher als die Zahl der regulären Bezieherinnen und Bezieher.

Ziel der jährlich stattfindenden Adventure-Mail-Aktion ist es, „spirituelle Atempausen für die Seele“ zu bieten. Die seit 2006 angebotene Kampagne widmet sich einem wechselnden Thema, heuer stand sie unter dem Motto „Bei Gott bin ich zuhause“. Gestaltet werden die Mails von Monika Graf.

Schlagworte: | | |

ISSN 2222-2464