Neues Gemeindezentrum in Eisenstadt/Neufeld

Das neue Gemeindezentrum der evangelischen Pfarrgemeinde Eisenstadt/Neufeld an der Leitha bietet mit 80 Quadratmeter nun deutlich mehr Platz für seine Besucherinnen und Besucher. Modell: PG Eisenstadt/Neufeld an der Leitha
Das neue Gemeindezentrum der evangelischen Pfarrgemeinde Eisenstadt/Neufeld an der Leitha bietet mit 80 Quadratmeter nun deutlich mehr Platz für seine Besucherinnen und Besucher. Modell: PG Eisenstadt/Neufeld an der Leitha

Festgottesdienst und Konzert findet am 9. Juni statt

Eisenstadt/Neufeld an der Leitha (epdÖ) – Jahrelang platzte das kleine Gemeindezentrum der evangelischen Pfarrgemeinde Eisenstadt/Neufeld an der Leitha aus allen Nähten. Am kommenden Sonntag, dem 9. Juni um 15 Uhr wird nun nach jahrelanger Planung das neue, größere Gemeindezentrum mit einem Festgottesdienst mit Superintendent Manfred Koch eröffnet. Durch den Zukauf des Nachbarhauses, einer ehemaligen Ordination, wurde deutlich mehr Platz geschaffen, nämlich 80 Quadratmeter. Das Bauprojekt mit dem Motto „Dem Glauben einen Raum geben“ wurde durch öffentliche Subventionen unterstützt, dennoch ist man nach wie vor auf Spenden angewiesen. „Wir müssen die mehr als 500.000 Euro als einzige Gemeinde des Burgenlandes, die von der Gegenreformation völlig ‚ausradiert‘ worden ist, ohne vorherige Ressourcen aus dem Stand aufbringen“, so Pfarrer Herbert Rampler. Bei der Entwicklung des Projekts war es den Verantwortlichen wichtig, auch die städtebauliche Perspektive nicht aus dem Blick zu verlieren.

„Bis jetzt hatte die evangelische Pfarrgemeinde Eisenstadt/Neufeld an der Leitha einen Gemeindesaal von etwa 28 Quadratmeter Größe. Und das bei bis zu 20 Konfirmandinnen und Konfirmanden. Wir sind eine der am stärksten wachsenden Pfarrgemeinden des Burgenlan-des. Zur Zeit des Kirchbaus waren es 400 Gemeindeglieder, nun sind es an die 1550“, erklärt Pfarrer Rampler.

Im Vorfeld der feierlichen Eröffnung des neuen Gemeindezentrums am 9. Juni um 15 Uhr, zu der zahlreiche VertreterInnen aus Kirche und Politik erwartet werden, darunter Burgenlands Landeshauptmann Hans Niessl, gibt der bekannte christliche Liedermacher Siegfried Fietz ein Konzert. Es beginnt um 13.30 Uhr, Karten sind um 12 Euro (ermäßigt: 5 Euro) erhältlich. Fietz wird auf dem Konzert auch wieder das Lied: „Dem Glauben einen Raum geben“ singen, das er eigens für das Bauprojekt der Pfarrgemeinde komponiert hat.

Spenden für den neuen Gemeindesaal werden gebraucht und können auf folgendes Konto überwiesen werden: Evangelische Pfarrgemeinde Eisenstadt/Neufeld a.d. Leitha, Konto-Nr. 910 1444 4902, BLZ 51.000 (Bank Burgenland).

ISSN 2222-2464