Nach Tsunami: Interreligiöse Gedenkstunde in der Hofburg

Fischer und Schüssel laden am 19. Jänner zu Gedenkstunde für Flut-Opfer

Wien (epd Ö) – Bundespräsident Heinz Fischer und Bundeskanzler Wolfgang Schüssel laden für Mittwoch, 19. Jänner, zu einer interreligiösen Gedenkstunde für die Opfer der Flutkatastrophe in Südostasien ein. Die Gedenkstunde wird im Großen Redoutensaal der Wiener Hofburg um 15.00 Uhr stattfinden, gab die Präsidentschaftskanzlei in einer Aussendung bekannt.

Für die Gedenkveranstaltung sind Ansprachen des Bundespräsidenten und des Bundeskanzlers geplant, wobei der religiöse Programmteil von der Vorsitzenden des Ökumenischen Rates der Kirchen Österreichs, Oberin Christine Gleixner, mit den beteiligten Religionsgemeinschaften koordiniert wird.

ISSN 2222-2464