• Start
  • Themen
  • Nachrichten
  • Missionsrat kritisiert Verschlechterungen in der seelsorgerlichen Arbeit mit Menschen in Schubhaft

Missionsrat kritisiert Verschlechterungen in der seelsorgerlichen Arbeit mit Menschen in Schubhaft

Wien (epd Ö) – Der Evangelische Missionsrat – ihm gehören über 20 Einrichtungen, Initiativen und Einzelpersonen aus dem Bereich der Evangelischen Kirche A. und H.B. an – hat die Verschlechterungen und „weiteren Behinderungen“ in der seelsorgerlichen Arbeit mit Menschen in der Schubhaft kritisiert. In dem vom Vorsitzenden, Oberkirchenrat Karl Schiefermair, unterzeichneten Schreiben an das Innenministerium fordert der Missionsrat die Verantwortlichen auf, „Seelsorge in der Schubhaft zu gewährleisten und diese Arbeit durch die Beratungstätigkeiten von Diakonie und Caritas zu unterstützen“.

ISSN 2222-2464