Kärnten: Gemeindehaus in Moosburg wiedereröffnet

Moosburg (epd Ö) – Zur Wiedereröffnung des Gemeindehauses lud die evangelische Pfarrgemeinde am Sonntag, 3. Oktober, nach Moosburg. Den Festgottesdienst in der zu Pörtschach gehörenden Predigtstelle gestalteten Pfarrerin Renate Moshammer, Bischof Michael Bünker und Superintendent Manfred Sauer. Superintendentialkuratorin Helga Duffek freut sich nach fünf Jahren über den gelungenen Abschluss des schwierigen Revitalisierungsprojekts. „Wegen des desolaten Zustands der Kirche waren massive Sicherungsmaßnahmen nötig“, erzählt die Superintendentialkuratorin.

 

Die Kosten der Renovierung in der Höhe von 246.000 Euro wurden über private Spender, Gustav-Adolf-Kindersammlung, Gustav-Adolf-Verein und Landesregierung abgedeckt. Von der Marktgemeinde Moosburg wurde eine Unterstützung in der Höhe von 5000 Euro zugesagt. Rund 40.000 Euro konnte die Pfarrgemeinde selbst aufbringen. Duffek: „Unser Wunsch ist, dass sich der finanzielle Aufwand lohnt und wir eine lebendige Pfarrgemeinde werden, in der das Gemeindehaus als Zentrum für regen spirituellen und kulturellen Austausch dient.“

ISSN 2222-2464