„Kabarett mit Geschmack“ in Wien und Linz

Die freiwilligen Spenden des Kabaretts gehen an "Brot für die Welt". (Im Bild ein Ausschnitt aus dem Veranstaltungsfolder)
Die freiwilligen Spenden des Kabaretts gehen an "Brot für die Welt". (Im Bild ein Ausschnitt aus dem Veranstaltungsfolder)

Bischof Bünker und Kabarettist Willnauer sprechen über Essgewohnheiten

Wien/Linz (epdÖ) – „Was ess‘ ich, wenn ich satt bin?“, diese Frage stellen sich der evangelisch-lutherische Bischof Michael Bünker und der Grazer Kabarettist Jörg-Martin Willnauer in ihrem „Kabarett mit Geschmack“. Gemeinsam machen sie sich humoristische, aber auch ernsthafte Gedanken über Essgewohnheiten, über Genuss und Überdruss sowie über Ernährung global gesehen. „Bischöfe und Kabarettisten haben naturgemäß nicht die gleiche Perspektive“, heißt es in der Veranstaltungsankündigung. „Aber trotz unterschiedlichen Blickwinkels haben Bünker und Willnauer vieles gemeinsam. So viel ist sicher: Es wird musikalisch und nachdenklich, amüsant und nachhaltig.“

Das „Kabarett mit Geschmack“ von Bischof Michael Bünker und Jörg-Martin Willnauer ist am 24. April um 20 Uhr im Wiener Albert Schweitzer Haus (Schwarzspanierstraße 13, 1090 Wien) und am 25. April um 19 Uhr in der evangelischen Pfarrgemeinde Linz-Dornach (Johann-Wilhelm-Klein-Straße 10, 4040 Linz) zu sehen. Die freiwilligen Spenden gehen an die Aktion „Brot für die Welt“.

ISSN 2222-2464