Juni-SAAT: „Aktion Tauftropfen – Beziehung von Anfang an“

Taufe - und dann? Die aktuelle Ausgabe der SAAT widmet sich der Aktion "Tauftropfen" und kann auch online gelesen werden.
Taufe – und dann? Die aktuelle Ausgabe der SAAT widmet sich der Aktion „Tauftropfen“ und kann auch online gelesen werden.

Interessante Einblicke ins evangelische Leben in Österreich

Wien (epdÖ) – Mit der Taufe beginnen das Christsein und die Mitgliedschaft in der Kirche. Damit der Kontakt zur Pfarrgemeinde nicht gleich wieder abreißt, gibt es die Aktion „Tauftropfen“, die vor mehreren Jahren erfolgreich in der Evangelischen Kirche in Österreich angelaufen ist. Was es damit auf sich hat, lesen Sie in der Themenstrecke der aktuellen Ausgabe der „SAAT. Evangelische Zeitung für Österreich“.

Für die aktuelle Ausgabe konnte ein weiterer Gastkommentator für die Rubrik „Meinung“ auf Seite 2 gewonnen werden: in Zukunft wird Markus Rohrhofer, Redakteur bei der Tageszeitung „Der Standard“, regelmäßig für die SAAT schreiben. In seinem aktuellen Kommentar stellt er die Frage „Alle in einem Boot?“ – ein wichtiger Beitrag zur aktuellen Flüchtlingsdebatte. Auch auf eine andere wichtige Frage versucht die SAAT eine Antwort zu finden: „Quo vadis Religionsunterricht?“ Dazu ein Gespräch mit Oberkirchenrat Karl Schiefermair zur Zukunft des konfessionellen Religionsunterrichts in Österreich.

Das alles und noch viel mehr erfahren Sie in der Juni-Ausgabe der SAAT, die diesmal auch an alle Gemeindevertreterinnen und Gemeindevertreter ausgeschickt wird. Dazu wieder spannende Literatur- und Filmrezensionen, geistliche Impulse und Wissenswertes aus den Bereichen Religion, Kirche und Theologie.

„SAAT. Evangelische Zeitung für Österreich“. Ein Abo für 27 Euro im Jahr kann bestellt werden unter oder http://shop.evang.at

Die aktuelle Ausgabe kann auch im Internet nachgelesen werden: bit.ly/1dbDwqt

ISSN 2222-2464