Jänner-SAAT: „Zukunft. Vom Umgang mit dem Ungewissen“

Die Jänner-Ausgabe der SAAT widmet sich dem Thema Zukunft und geht der Frage nach, wie man mit der Ungewissheit umgehen kann.
Die Jänner-Ausgabe der SAAT widmet sich dem Thema Zukunft und geht der Frage nach, wie man mit der Ungewissheit umgehen kann.

Spannende Interviews mit Margot Käßmann und Kay Pollak

Wien (epdÖ) – Im Zeichen der Zukunft steht die aktuelle Ausgabe der „SAAT. Evangelische Zeitung für Österreich“. Mit dem Umgang mit dem Ungewissen beschäftigt sich der Themenschwerpunkt im ersten Heft des Jahres 2016. Astrologie und Orakel, wie etwa Tarot-Karten oder Bleigießen zu Silvester üben seit jeher eine große Faszination aus. Menschen befinden sich auf der Suche nach Antworten angesichts einer unklaren Zukunft. Die Antworten der Kirchen auf dieses Suchen der Menschen lesen Sie in der Titelgeschichte.

Ebenfalls in der aktuellen Ausgabe: Berichte von der Synode und Generalsynode, die Anfang Dezember 2015 in Wien tagte. Unter anderem wurde beschlossen, die Mittel für die Flüchtlingshilfe noch einmal aufzustocken. Anfang Dezember war auch Reformationsbotschafterin Margot Käßmann in Österreich zu Gast. Im Interview mit der SAAT spricht die ehemalige Bischöfin über das Verhältnis zwischen den Evangelischen Kirchen und der Römisch-katholischen Kirche, über ihre Aufgabe als Botschafterin und über ihre Lieblingsstelle bei Martin Luther. Das Leben in all seinen Farben zeigt der Film „Wie auf Erden“, der als Filmtipp vorgestellt wird. Es ist Kay Pollaks neuester Geniestreich und eine Fortsetzung des Oscar-nominierten Kinohits „Wie im Himmel“. Im Gespräch mit der SAAT erklärt Pollak die Hintergründe zum Film.

Das alles und viel mehr lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der „SAAT. Evangelische Zeitung für Österreich“. Ein Abonnement der SAAT kann für 27 Euro im Jahr bestellt werden unter oder shop.evang.at

 

ISSN 2222-2464