Gemeinsam Weihnachten feiern in Wien und Gallneukirchen

Keiner muss den Heiligen Abend alleine verbringen: viele Pfarrgemeinden und diakonische Einrichtungen öffnen am 24. 12. ihre Türen. (Bild: epdÖ/M.Uschmann)
Keiner muss den Heiligen Abend alleine verbringen: viele Pfarrgemeinden und diakonische Einrichtungen öffnen am 24. 12. ihre Türen. (Bild: epdÖ/M.Uschmann)

Nicht allein: Gemütliches Beisammensein am Heiligen Abend

Wien/Gallneukirchen (epdÖ) – Ein besonderes Angebot zu Weihnachten machen evangelische Pfarrgemeinden sowie diakonische Einrichtungen in ganz Österreich. In Wien laden die evangelisch-lutherische Verklärungskirche im 2. Bezirk und die Gnadenkirche im 10. Bezirk zu einem gemütlichen Beisammensein für Alleinstehende am Heiligen Abend, den 24. Dezember, in ihre Gemeindesäle ein.

Die Verklärungskirche (1020 Wien, Am Tabor 5) feiert am 24. Dezember ab 17 Uhr 45 im Gemeindesaal, Anmeldungen werden erbeten unter der Telefonnummer 01/214 26 37 (sollte persönlich niemand erreichbar sein, bitte eine Nachricht am Anrufbeantworter hinterlassen) oder via E-Mail an ta.gn1537760581ave@r1537760581obatm1537760581a1537760581. In der Gnadenkirche (1100 Wien, Herndlgasse 24) wird ab 18 Uhr der Heilige Abend gefeiert, eine Anmeldung wird erbeten unter den Telefonnummern (01) 604 27 54 oder 0699 188 77 735 (sollte persönlich niemand erreichbar sein, bitte eine Nachricht am Anrufbeantworter hinterlassen) oder via E-Mail an ta.eh1537760581crikn1537760581edang1537760581@tmar1537760581rafp1537760581. Beide Gemeinden bitten um Anmeldung.

Auch das Diakoniewerk Gallneukirchen bietet wieder allen, die Weihnachten nicht alleine feiern möchten, die Möglichkeit, am Heiligen Abend von 18 bis 20 Uhr ins Haus Elisabeth in Gallneukirchen (4210 Gallneukirchen, Gaisbacherstraße 11) zu kommen.

ISSN 2222-2464