Fernsehgottesdienst aus Klosterneuburg

"Tiefer blicken, weiter suchen" - unter diesem Motto steht der evangelische Gottesdienst in Klosterneuburg am 21. Juni. Er wird ab 9.30 Uhr live auf ORF 2 übertragen. (Foto: ORF/epdÖ/M.Uschmann)
„Tiefer blicken, weiter suchen“ – unter diesem Motto steht der evangelische Gottesdienst in Klosterneuburg am 21. Juni. Er wird ab 9.30 Uhr live auf ORF 2 übertragen. (Foto: ORF/epdÖ/M.Uschmann)

„Tiefer blicken, weiter suchen“ lautet das Motto des Gottesdienstes

Klosterneuburg (epdÖ) – „Tiefer blicken, weiter suchen“ – unter diesem Motto steht der evangelische Gottesdienst in Klosterneuburg am 21. Juni. Er wird ab 9.30 Uhr live auf ORF 2 übertragen.

Religiöse Themen standen über Jahrhunderte für viele Künstler im Mittelpunkt ihres Schaffens: Viele der bedeutendsten Werke entstanden im Auftrag der Kirche. Das hat sich gründlich geändert, Kunst und Kirche scheinen sich weit voneinander entfernt zu haben. Kirche und Kunst wieder ein Stück weit zusammenzubringen, das will dieser Gottesdienst.

Jugendliche aus der evangelischen Pfarrgemeinde Klosterneuburg haben sich auf Entdeckungsreise begeben: Im Essl-Museum, einer bedeutenden privaten Sammlung zeitgenössischer österreichischer und europäischer Kunst, haben sie in den Werken der Künstler eine tiefe Auseinandersetzung mit religiösen Fragen entdeckt. Davon berichten sie im Gottesdienst aus der evangelischen Kirche in Klosterneuburg, die ebenso wie das Essl-Museum von Heinz Tesar entworfen wurde und deren ungewöhnliches Altarbild eine Leihgabe der Sammlung ist.

Musikalisch begleitet wird der Gottesdienst von Christian Bauer und Christian Stiegler an der Orgel, den Chor leitet Diözesankantorin Sybille von Both.

ISSN 2222-2464